Wenn eine Stadt high wird – 3,3 Tonnen Marihuana öffentlich verbrannt

30.3.2015
Willy
Web

Kürzlich wurde es heiß in einem Unterbezirk von Jakarta namens Palmerah als dort die Polizei 3,3 Tonnen Gras beschlagnahmte und anschließend verkündete dieses zu verbrennen. Ich selbst wäre, genau wie die Anwohner es taten, dorthin gegangen und hätte die Briese auf mich einwirken lassen. Man muss das krass gewesen sein.

A number of residents—including journalists—in the Indonesian neighborhood reported feeling dizzy, headaches and intoxicated when the plume of smoke blew into their streets.

via Schlecky

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend