Griechenland per Crowdfunding retten

01.7.2015
Willy
Web

Griechenland-rettung

Ein Schuhverkäufer aus London namens Thom Feeney hat eine großartige Idee, wie man Griechenland aus der Krise helfen kann.

Die Rede ist von Thom Feeney, Schuhverkäufer aus London. Der Britische Al Bundy hat nun zu einem Crowdfunding der etwas anderen Art aufgerufen. Innerhalb von sieben Tagen möchte er die 1,6 Milliarden Euro knacken. Ambitionierter Betrag. Auch wenn schon jetzt 548K EUR (Stand 01.07.15 / 08.00 Uhr) in der Kasse klingeln.

Dazu sagt er folgendes:

„1,6 Milliarden Euro klingt zunächst zwar nach sehr viel, umgelegt auf die Bürger der Euro-Zone wären das allerdings nur etwa drei Euro pro Person. „Das ist ungefähr so viel wie ein halbes Pint in London – oder ein Salat mit Feta und Oliven irgendwo in der EU.“  

Optimistisches Ziel, was er da hat. Aber wer weiß, vielleicht sind diese Rettungsaktionen ja die Zukunft. Auf Indiegogo kann man mehr über das ungewöhnliche Projekt lesen.

via Tyrosize

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend