Das Reeperbahn Festival distanziert sich von Frei.Wild Auftritt

11.8.2015
Willy
Music, Web

frei_wild_reeperbahn_festival

Seit ein paar Tagen wirbt Frei.Wild mit einem Auftritt in Hamburg auf ihren sozialen Kanälen. Das lässt im ersten Moment den klaren Eindruck erwecken, dass sie Teil des Line-Ups des Reeperbahn Festivals sind. Und natürlich lassen das die Veranstalter nicht auf sich sitzen und haben eine PM veröffentlicht, wo sie sich klar davon distanzieren.

Davon distanzieren wir uns entschieden! Zu keiner Zeit hätten wir der Band ein Forum oder eine Bühne geboten. Auch ist die benannte Location „Platzhirsch“ nicht Teil des Reeperbahn Festivals 2015.

Es gibt auf St. Pauli mehrere Clubs, die während des Reeperbahn Festivals nicht mit unserem Programm bespielt werden – und weiterhin für Veranstaltungen mietbar sind, die nichts mit dem Reeperbahn Festival oder seinem Programm zu tun haben. Für ungeübte Leser entsteht so der Eindruck, dass auf diesem Wege eine Verbindung zwischen der Band und dem Reeperbahn Festival gäbe, die es de facto nicht gibt und geben wird.

Wir haben inzwischen rechtliche Schritte gegen die für die Veröffentlichung Verantwortlichen eingeleitet.

Das Reeperbahn Festival bleibt, wie man es auch vom Stadtteil St. Pauli kennt, bunt und offen für alle – und bietet weder rassistischem, faschistischem, nationalistischem, gewaltverherrlichendem oder anderem extremen Gedankengut eine Plattform. Uns geht es um das international verbindende Element von Musik!

via Testspiel

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend