DMDH: Mister Me ist „Nackt“ und sorgt für Gänsehaut

11.9.2015
Sophie Krause
Music, Video

Ich steige aus der U-Bahn und laufe die Treppen zur Schönhauser Allee hinunter. Unter der U-Bahn-Überführung steht ein junger Mann mit Klampfe und Verstärker und singt seine Lieder. Und diese Lieder sind so schön, dass ich stehen bleiben MUSS. Während ich lausche und verstehe, breitet sich die Gänsehaut auf meinen Armen immer weiter aus. Wie oft passiert das noch, dass man von einem Musiker auf der Straße derart gecatcht wird?

pressefoto

Mister Me`s Jugend war vom Rap geprägt – bis zu dem Tag, an dem sich vieles veränderte. Im Alter von 17 Jahren verliert er aufgrund einer Autoimmunkrankheit all seine Haare. Sein Leben steht Kopf, also fängt er an, sich mit anderen Dingen auseinander zu setzen. Er schreibt emotionalere Texte, Texte die nach Melodien verlangen. Mister Me stellt sich dem Leben und lässt seine Zuhörer dabei nah ran.

Im März diesen Jahres erschien seine EP „Nackt“ (inkl. unseres Lieblingssongs „Feuer frei“). Warum es bis heute gebraucht hat, euch diesen tollen Musiker vorzustellen, wissen wir nicht. Aber wir wissen, dass wir ihn ab jetzt nicht mehr aus den Augen verlieren werden.

Hier könnt ihr Mister Me live sehen: 

12.09.15 – Hildesheim, Hinten im Hof Festival
25.09.15 – Emden, Alte Post
21.10.15 – Hamburg, Knust Acoustics
05.11.15 – Frankfurt, 25hours Hotel
06.11.15 – Hildesheim, Wohnzimmer
07.11.15 – Clausthal-Zellerfeld, Kellerclub
09.11.15 – Köln, Justizvollzugsanstalt

Über den Autor

Sophie Krause Die 29jährige zugezogene Brandenburgerin mit Kodderschnauze und Speckgürtel-Dialekt, arbeitet nicht nur an der Fertigstellung ihres Romans, sondern schreibt auch mit großem Vergnügen über die Liebe an und in der Hauptstadt. Musik, Fashion, Party`s, Art - you name it.

Send this to a friend