Neue Musik, exklusiv Online, alle 2 Wochen: „IT WAS ALL A STREAM“

29.9.2015
Tom
Music, Werbung

Aus Kreuzberg, dem Melting Pot im Zentrum Berlins, erwartet euch in Zukunft alle 2 Wochen ein regelmäßiges Update über die neuesten heißen Tracks und Artists auf dem Musikmarkt:

Mit IT WAS ALL A STREAM bekommt das in der Glotze fast schon ausgestorbene Musikfernsehen wieder einen klangvollen Namen – und zwar ausschließlich Online. In den 10-15 Minuten langen Sendungen empfangen die Moderatoren Palina Rojinski und „Rufi“ Rufmord 3000 jedes Mal von neuem Stars und Sternchen der Branche zum entspannten Plausch. Für Folge 1. hat man sich gleich mal ein paar Jubilare ins Studio geholt: Arnim und Torsten von den Beatsteaks!

Die sympathischen Rockröhren aus der Hauptstadt feiern gerade ihr 20-jähriges Bandjubiläum und erzählen unter anderem von der etwas ungewöhnlichen Kooperation mit Scooter. Nach ein paar Bier wird die Stimmung gleich viel lockerer, wie ihr bei den Studiogames sehen könnt.

Produziert wird die Revolution des Musikfernsehens übrigens vom Streaming-Dienst Deezer zusammen mit der Berliner Agentur DOJO. Ganz ehrlich: Ein Konzept wie IT WAS ALL A STREAM war schon lange mal wieder nötig. Bleibt dran – alle 2 Wochen gibts die neueste Folge zu sehen.

In Kooperation mit Deezer & DOJO

Über den Autor

Tom Prokrastineur und Lebemann | besitzt ein Waffeleisen und kann damit umgehen | sieht nicht aus wie Moritz Bleibtreu |duscht bevorzugt nackt | Bei Beschwerden: Er hat mit der Sache nichts zu tun, wird jedoch den Schuldigen persönlich zur Rechenschaft ziehen!

Send this to a friend