The Machine Cast #69 by Mr. iøs

25.9.2015
Ruben
Music, The Machine Cast

mrios

Guten Tag liebe Brüder, Schwestern und andere Verwandte, Welcome to the Pleasure Dome und damit alles Gute zum frühesten Herbst diesen Jahrtausends. Boah Wetter! Immer ein gutes Thema. Es wird kälter und deshalb braucht man Musik die die Seele wärmt. Für Leute mit gutem Geschmack und einem Ohr für gefühlvolle Musik und etwas Temperament, schwungvolle Melodien und Geschichten, die einem ans Herz gehen. Die beste Zeit für Techno also, weil für Techno ist immer die beste Zeit. Puh, ja, lange her die letzte Kolumne und gleich starten wir für den MachineCast#69 mit einem Newcomer in the building.

lucas

Also, Debüt, the very first time. Neulich gelesen das Übergangsjacken diesen Herbst wieder voll im Trend liegen. „Manche DJs brauchen eine Übergangsjacke.“ meinte ein Kumpel dazu letztens treffend. Das brauchen Sie, und Mr. iøs hat eine besonders feine an. Lucas Prüßmeier aka Mr. iøs ist sozusagen die Straightness in Person.  Gefühlt hat er beruflich noch nie etwas anderes als DJing gemacht und legt bis heute ausschließlich Techno in diversen Ausprägungen (wie man auch auf dem Mix hört) auf.

Der freshe, vor 21 Jahren geschlüpfte DJ ist gebürtiger Bielefelder und lebt mittlerweile in Venlo. Seine Jugend wurde geprägt durch die verschiedenen Subkulturen in der Untergrund-Szene, daher hat er vieles im Repertoire aus der Spanne vom Deep & Tech House bis hin zu feinstem Techno. Der deepe, filigrane, feingliedrige Mix, den er Uns für den mittlerweile schon 69. Machine Cast spendiert, ist an keiner Stelle nur ansatzweise aufgeblasen oder zwanghaft nach Aufmerksamkeit lechzend. Schleicht sich zärtlich, klar, in dein Ohr, ziemlich am Anfang des Mixes kommt das „Come Undone“-Original von Clint Steward, fühlt sich gut an und für die kommende  Jahreszeit die perfekte Weihnachtskassette. Ausdrucken und auf Minidisc brennen.

Geiler Typ, geiles Set. Respect, nach keine Ahnung wie viel Stunden auf den Beinen, noch von 05:30 bis 08:00 Uhr so einen tighten Mix hinzulegen. Eine nahezu makellose Übergangsjacke.

Liked ihn auf  Facebook und schenkt ihm ein Herzchen auf Mixcloud

Hört rein! Auf ins Wochenende!

Tracklist gibt’s hier.

Dosem – Beach Kisses (Sendo Edit)
Clint Steward – Come Undone
Recondite – The Fade
Argy ft. Bajka – Upon Ourselves (Onsulade Stripped Remix)
Guy J – Easy As Can Be
Plastikman – Exhale (Dixon’s Just A Different Mixdown Remix)
Slam – Ghosts Of Criklon (Len Faki Remix)
Marc Romboy vs. Stephan Bodzin – Callisto
Paji – Opus 7
Stephan Bodzin – Sungam
Hunter/Game & Pisetzky – Dystopia
Howling – Signs (Rodhad Remix)
Woo York – Odyssey
Sebastian Mullaert – Direct Experience
Mind Against & Locked Groove – Elysium
Benotmane – Beyond (Karmon Remix)
KiNK – Cloud Generator
Guy Mantzur & Roy RosefelD – Epika
Adriatique ft. Name One – Midnight Walking
Len Faki – Rainbow Delta (Extended Version)
Plastikman – Exposed (Dubfire Remix)
Denis Horvat – Strange Nation (SHOW-B Remix)

Über den Autor

Ruben Mein Name ist Ruben und ich bin waschechter Hamburger, 22 Jahre jung und mittlerweile zum Studieren in Lüneburg. Musik ist mein Fachgebiet, speziell Techno und Rap.

Send this to a friend