DJ Tereza – Travelling Without Moving #2

11.10.2015
Markus
DMDH, Music
tereza

Bild: Fabian Thüroff – Palmen und Freunde 

Neues von der Subkultur, extra für Sie, meine Damen und Herren, in mühevoller Kleinarbeit herausgesucht und mit viel Liebe und aaaaawww kompositioniert, sollte es denn dieses Wort geben. Ein dreifach donnerndes YoYoYo, nicht zu verwechseln mit dem dieses Jahr noch früher gehörten HooHooHoo und sonstigen (vor)weihnachtlichen Grausamkeiten. Damit auch ein Hallo an die liebe DMDH-Leserschaft, Freunde fürs Leben oder zumindest bis der Filter kommt – im Rap ist es halt wie im echten Leben und darum dreht sich auch alles in dieser Folge.

Back from the grave (oder zumindest aus Malle) meldet sich DJ Tereza zurück und besinnt sich zu Ihren (mir bekannten) Wurzeln. Inzwischen ist ja so manches Promo Mixtape aus dem Netz von heute, fetter als vieles was früher auf Vinyl gelandet ist und teilweise sehr teuer (Import und so) beim Plattendealer des Vertrauens zu finden war. Für den zweiten Teil ihres duften Travelling Without Moving Mixtape, hat die schöne Blondine wohl wieder etwas tiefer in den Crates gekramt, und einen feinen Mix gezaubert, der mitunter vor lauter bekannten Rap-Vocals/Samples strotzt.

Zugegeben, der erste Teil hat mir doch ein wenig besser gefallen. Liegt aber wahrscheinlich auch daran das ich mit dem üblichen Gossip aus den Staaten nicht so wirklich dienen kann, aber mit den luftigleichten fließenden Übergangen, lässt es sich so oder so auch frohen Mutes in den kalten Vollhorst Frühherbst gehen. Schöne Platte. Ausdrucken und auf Minidisc brennen.

Leider keine Tracklist gefunden, sonst hältst halt Shazam dran. Heilandzack!

Über den Autor

Markus xxx

Send this to a friend