Das ZenFone 2 ist da und wir haben das Gerät mal unter die Lupe genommen (+Gewinnspiel) #asusmoment

12.11.2015
wolfenwax
Gewinnspiel, Werbung

Bildschirmfoto 2015-11-06 um 12.16.50

Da ist es. Ein Hochleistung-Smartphone zum Einsteigerpreis. Mit der zweiten Version des Zenfones von ASUS wurden deutliche Verbesserungen und Änderungen an dem Vorgänger vorgenommen.

***

Die wichtigsten Daten & Fakten im Überblick:

  • 2,3 GHz Intel Atom Z3580 QuadCore CPU
  • 5.5 Zoll großes Full HD-Display (400ppi)
  • 2 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher, erweiterbar
  • Android 5.0 Lollipop mit ZenUI
  • 13 MP Cam hinten, vorne 5 Megapixel
  • 3,000 mAh Akku

***

Das Zenfone 2 kommt mit einer Rückseite aus gebürstetem Metall (welche nach deutlicher Nutzung immer noch kratzerfrei ist) daher und wird auf der Vorderseite durch das bewährte Gorilla Glas 3 geschützt. Wenig ecken und mehr fließende Formen prägen das Design des Smartphones. Die Verarbeitung ist vorbildlich, wie man es von anderen Produkten aus dem Hause ASUS kennt. Abgerundet wird das Telefon durch die gute Haptik. Kein rutschen, keine unangenehmen Oberflächen – ein absolut hochwertiges Produkt.

Auch das hochauflösende Display überzeugt auf seinen 5,5 Zoll. 400 dpi sorgen hier für die gleiche Schärfe, wie bei der Konkurrenz mit dem Apfel zum Beispiel. Draußen sowie drinnen, durch die verschiedenen Betrachtungsmodi ist eine gute Lesbarkeit stets garantiert. Eines der für mich wichtigen Features bei einem Smartphone ist auch mit an Bord. Die Benachrichtigung-LED. Sie lässt sich beliebig einstellen und wer das Teil einmal zu schätzen gewusst hat, wird sie nicht mehr missen wollen.

Bildschirmfoto 2015-11-06 um 12.17.06

Auch ziemlich abgefahren ist die Platzierung der Lautstärketasten. Nicht an den Seiten, sondern auf der Rückseite, unterhalb der Kamera. Klingt erstmal merkwürdig, ist aber verdammt praktisch. Wenn man etwas über die Ergonomie der Hand bei der Handnutzung nachdenkt, macht das auch noch Sinn. Der Zeigefinger befindet sich gerade bei einem so großen Smartphone meistens an genau dieser Stelle. Und die Lautstärketasten sind bei mir fast ständig im Einsatz.

Bildschirmfoto 2015-11-06 um 12.17.15 1

Genügend Power für Spiele, Anwendungen, surfen im Internet oder alles gleichzeitig liefert der Intel Atom Quad Core in Kombination mit 4-Gb Arbeitsspeicher. Ungewöhnliche Prozessorwahl aber auf keinen Fall eine schlechte.

Die 13 Megapixel Kamera muss schließlich versorgt werden, um überdurchschnittlich gute Bilder zu schießen. Die Frontkamera löst mit 5 Megapixel auf und das überraschenderweise durch ein Weitwinkel-Objektiv. Auch hier bin ich mehr als zufrieden.

 

Selbst bei schwachen Lichtverhältnissen konnte ich hier noch tolle Ergebnisse erzielen. Die Farben am Tag sind durch Haupt- sowie Frontkamera klar und realistisch. Die Umgebung wirkt natürlich und bei schwindendem Licht bleibt das Bildrauschen in einem passablen Rahmen.

Bildschirmfoto 2015-11-06 um 12.21.09

Platz dafür bietet der große 32 Gb Speicher welcher per SD Karte noch erweitert werden kann. Ebenfalls ist zu meiner Freude Platz für zwei SIM Karten. So spart man sich in vielen Fällen zum Beispiel das separate Arbeitshandy.

Und damit wir auch den lieben langen Tag Spaß haben können, hat ASUS einen 3000 mA Akku verbaut. Umgerechnet heißt das:

Ich surfe ein bis zwei Stunden im Internet, höre eine Stunde Spotify, schreibe etwas bei WhatsApp und telefoniere eine knappe Stunde. Bei diesem Nutzungsverhalten, schaffen wir es auch schonmal zwei Tage erreichbar zu bleiben. Allerdings nur wenn man die Energiesparoptionen und Hinweise wahr nimmt, die einem das Telefon zur Verfügung stellt.

***

Fazit

Ein starkes Telefon, welches in Leistung und Design überzeugt hat. Die Benutzung geht leicht von statten dank des Android 5.0 Lollipop Betriebssystems und bietet dennoch viele ASUS Hauseigene Individualisierungen. Wenn man sich erstmal mit dem Zenfone 2 eingegrooved hat, möchte man es nur schwer wieder aus der Hand legen.

Ich hatte nach dem Test noch einen ganz besonderen #asusmoment. Kennt ihr das wenn man nach einer Zeit durch seine Gallerie wischt und längst vergesse Fotos findet? Nach dem Test hatte ich einige davon und habe einen ganzen Sonntag, bei Tee und Kuchen meine Bilder bearbeitet. Dabei kamen mir so viele schöne Gedanken, dass ich froh über dieses Sonntagsgefühl war. Herrlich!

Was ist euer Sonntagsgefühl? Schreibt uns in die kommentare!

Der springende Punkt ist natürlich auch, wir reden hier nicht über ein Telefon für 700 Euro. Nein. Mit knapp 200 Euro ist man im Spiel. Ein Spiel in der das Zenfone 2 der Oberliga zugehört.

Zudem möchten wir euch auf eine Aktion von ASUS hinweisen, die in Sachen Support seines gleichen sucht:

Bei einem Displaybruch bekommt ihr ein komplett neues Gerät zugeschossen, wenn ihr zwischen dem 01.11. und dem 31.12.15 euer Gerät erstanden habt. Das gilt für das ZenFone und das ZenPad der zweiten Generation!

ZENPROTECT

***

JETZT DAS BESTE:

Ihr könnt eines der schönen Geräte gewinnen. Wie das geht? So:

x Spendet ASUS & Dressed Like Machines ein Like auf ihren Facebook-Seiten

x Kommentiert diesen Beitrag bei Facebook mit eurem SONNTAGSGEFÜHL.

**WIN**Wir haben das neue ZenFone 2 von ASUS Deutschland getestet und dürfen hier ein Gerät verlosen. Alles was ihr…

Posted by Dressed Like Machines on Donnerstag, 12. November 2015

x Abwarten & Tee trinken.

x Mit etwas Glück habt ihr bald so ein schönes Gerät im Briefkasten. Das Los entscheidet.

Für alle die nichts gewinnen möchten oder sich das Gerät direkt kaufen möchten, hier der Link zum Shop:

ZenFone 2 im Shop für 379 Euro.

Bildschirmfoto 2015-11-06 um 12.20.51

Mit freundlicher Unterstützung von ASUS Deutschland

Über den Autor

wolfenwax

Send this to a friend