Kino-Challenge Woche 4 // Der Marsianer // Ticket-Verlosung CineLady

28.11.2015
Sophie Krause
Film und TV, Gewinnspiel, Video

Unsere Kino-Challenge geht in die vierte Woche. Wer diese Kolumne verfolgt, der weiß, dass ich es mir zum Vorsatz gemacht habe, bis Weihnachten 8 Filme in 8 Wochen zu sehen. Die Challenge: mindestens der Hälfte der Filme 8 oder mehr von 10 möglichen Punkten geben zu können. Der Zwischenstadt: 2 von 3 Filmen haben mich bisher überzeugt.

Der Marsianer läuft bereits seit Anfang Oktober, doch irgendwie wollte sich bisher entweder niemand finden, der genau so großen Bock auf den Film hat wie ich, oder es ergab sich einfach zeitlich nicht. Der Besuch diesen Filmes fand also ziemlich auf den letzten Drücker statt. Ob es es sich gelohnt hat?

WOCHE 4:

marisianer

Der Film: Der Marsianer – Rettet Mark Watney

Genre: Science-Fiction, Thriller, Romanverfilmung

Darum geht`s: um einen Astronauten, der auf dem Mars zurückgelassen wird und ums Überleben, sowie die Kontaktaufnahme mit der Erde kämpft.

Das solltet ihr wissen: Wiedermal basiert ein Film auf eine Romanvorlage. Dieses Mal auf das des Erstlingswerkes von Andy Weir. Das Buch wurde als Mischung aus „Cast Away – Verschollen“ und „Apollo 13“ beschrieben und genau das wurde nun filmisch umgesetzt. Die Regie für diesen Streifen übernahm Ridley Scott himself, der letztes Jahr ungefähr zur gleichen Zeit mit „Exodus: Götter und Könige“ im Kino, mit diesem aber lange nicht so erfolgreich war.

Meine Bewertung: 

Ich bin ein großer Fan von Weltall-Filmen – und damit meine ich nicht Star Wars und so etwas. Der Film hat es mir also nicht besonders schwer gemacht, ihn zu mögen. Der Marsianer macht Spaß, er ist clever erzählt, bildet schöne Spannungsbögen, man fiebert mit dem zurückgelassenen Mark Watney mit – wie bekommt er die Probleme von zu wenig Wasser, Nahrung, Sauerstoff in den Griff? Das dieser Astronaut andererseits alles zu wissen und zu können scheint, hat mich ein bisschen geärgert. Ein klassischer Held eben. Ich weiß, warum ich Batman und James Bond nicht mag. Trotzdem gute Unterhaltung, starke Mars-Bilder und noch verrückteren Weltraum-Aufnahmen. Wir wurde jedes Mal ein bisschen schwindelig, wenn die Herrschaften in ihren weißen Anzügen durchs All tanzten. Im Vergleich zu den Weltraum-Spektakeln der letzten Jahre, siedle ich den Film genau in der Mitte zwischen Interstellar, den ich nicht so doll fand, und Gravity an, der für mich immer noch das große Ding ist. Der Marsianer erhält von mir 8,5 von 10 Punkten.

Begleitet hat mich meine Mitbewohnerin, die unbedingt mal wieder ins Kino wollte und der es egal war, was wir gucken. Sie kannte den Trailer nicht und wusste, bis zu dem Moment als wir am Filmplakat vorbei liefen, auch nichts über den Inhalt. Wir haben den Kinosaal kaum verlassen, da gestand sie mir, dass sie mit Filmen aus dem All eigentlich nicht viel anfangen kann, ihm aber trotzdem eine Chance geben wollte. Ihr Urteil auf dem Weg nach Hause: „Bis auf die geilen 3D Aufnahmen vom Mars, fand ich den Film langweilig. Die Story war gut, aber mir zu langsam erzählt.“ Alexa gibt dem Film 5 von 10 Punkten.

Laufzeit: hurry, hurry, denn Der Marsianer läuft schon seit Anfang Oktober

Und weil es mit Matt Damon so schön war und wir bereits in Weihnachtsstimmung sind, steht der Nikolaus bei uns schon heute vor der Tür. Wir verlosen in Kooperation mit CineStar 10×2 Freikarten für die CineLady Vorstellungen am 02.12. in deiner Stadt.

CineLady – „Im Rausch derSterne“ – 02.12.

Liebe geht durch den Magen – vor allem, wenn es sich beim Chefkoch um Bradley Cooper handelt! Freut euch auf die Vorpremiere, in der es außerdem ein Wiedersehen mit Sienna Miller, Daniel Brühl und Omar Sy. Welche Frau kann bei dieser Kombi widerstehen? Ach und ein Gläschen Prosecco und eine Maxi gibt`s auch noch dazu.

So nehmt ihr an der Verlosung teil: checkt, ob CineLady in eurem CineStar angeboten wird und kommentiert dann unseren facebook-Post zum Beitrag mit eurer Wunschstadt. Teilnahmeschluss ist der 29.11.2015 um 20 Uhr. Die Gewinner werden über facebook benachrichtigt. Viel Glück!

Die Idee der Kino-Challenge stammt aus unserer Redaktionsfeder. Wir möchten uns in diesem Zusammenhang über die kurzfristige Unterstützung des CineStar bedanken, die uns mit Freikarten versorgt haben und sicher noch für die ein oder andere Überraschung für unsere Leser sorgen werden. Stay tuned.

Was wir in Woche 3 gesehen haben? Hier klicken.

**WIN**In der 4. Woche unserer Kino-Challenge haben wir uns Der Marsianer – Rettet Mark Watney angesehen. Und weil…

Posted by Dressed Like Machines on Samstag, 28. November 2015

Über den Autor

Sophie Krause Die 29jährige zugezogene Brandenburgerin mit Kodderschnauze und Speckgürtel-Dialekt, arbeitet nicht nur an der Fertigstellung ihres Romans, sondern schreibt auch mit großem Vergnügen über die Liebe an und in der Hauptstadt. Musik, Fashion, Party`s, Art - you name it.

Send this to a friend