Ein unvergesslicher Abschied für Papa #sponsored

28.1.2016
Tom
Werbung

In freundlicher Zusammenarbeit mit Braun

Zu den wichtigsten Personen in unserem Leben gehört mit ziemlicher Sicherheit der liebe Herr Papa. Gerade in jungen Jahren übt er eine nicht zu unterschätzende Vorbildfunktion für uns aus, beantwortet mit Seelenruhe jede noch so naive Frage und lehrt uns die Eigenarten des Lebens. Aber auch nach unserer Entwicklung vom Kind zum erwachsenen Menschen steht er uns mit Rat und Tat zur Seite, nimmt Entbehrungen klaglos hin und unterstützt uns mit all den Mitteln, die er hat.

Natürlich hat so viel Geduld und Hingabe auch ein angemessenes Dankeschön verdient! Das muss nicht unbedingt am jährlich begangenen Vatertag (in Deutschland traditionell an Christi Himmelfahrt) sein, eine kleine Aufmerksamkeit für unseren männlichen Elternteil kann man auch mal einfach so besorgen. Mein Vater zum Beispiel ist Anfang diesen Jahres – lustigerweise auch noch an seinem Geburtstag –  in seine wohlverdiente Rente gegangen. Ein perfekter Moment für uns Kinder, um sich gebührend für alles zu bedanken.

Doch dann stellte sich erst einmal die Frage, womit wir unseren alten Herren überraschen wollen. Manchmal ist es keine leichte Aufgabe, etwas Passendes zu finden – ihr kennt das bestimmt. Der entscheidende Tipp kam dann schließlich von mir (Eigenlob stinkt, ich weiß): Ich hatte gerade für den Blog ein Gewinnspiel verfasst, bei dem wir zusammen mit BRAUN einen der neuen Series 9 Rasierer unter euch verlost haben:

Braun-Series-9-shaver-9095cc-600x600

Nach kurzer Beratung unter uns Kindern wurde ein einstimmiges Urteil gefällt und das schmucke Teil beim Fachhändler bestellt. Über den Erfolg unserer Aktion waren wir uns schon im Vorhinein ziemlich sicher, denn unser Vater ist schon lange ausgewiesener Fan von zeitlosem deutschem Industriedesign, zu dem sich auch die Produkte der im Taunus ansässigen Firma zählen kann.

braun-series-9-shaver-attachmentDoch ein ganz klein wenig mehr Überraschung durfte es schon sein, also haben wir in der Nacht vor dem großen Tag einfach seinen alten Rasierer (der hatte auch schon ordentlich Jahre auf dem Buckel) durch den neuen BRAUN Series 9 ersetzt! Morgens kam er dann blendender Laune und frisch rasiert zum Frühstückstisch – und der alte Fuchs hat kein Wort bezüglich seines Geschenkes gesagt! Erst bei seiner Abschiedsrede in der Firma bedankte er sich mit einem kleinen Grinsen bei seiner Familie, die ihm „heute morgen ein für immer unvergessliches Abschiedsgeschenk“ bereitet hat. Bitte Papa, gern geschehen!

In Kooperation mit BRAUN

Über den Autor

Tom Prokrastineur und Lebemann | besitzt ein Waffeleisen und kann damit umgehen | sieht nicht aus wie Moritz Bleibtreu |duscht bevorzugt nackt | Bei Beschwerden: Er hat mit der Sache nichts zu tun, wird jedoch den Schuldigen persönlich zur Rechenschaft ziehen!

Send this to a friend