Die Geschichte des NIKE AIR MAX

05.1.2016
wolfenwax
Art & Design, Kolumnen, Shoeporn

sneaxs.de-Shopvorstellung-4

Die Geschichte des Nike Air Max

nike_air_max_tavas_se_718895-004_schwarz_3Das Sportartikel-Unternehmen Nike, das im deutschen übersetzt bedeutet „Sieg“ heisst, wurde 1971 gegründet und gehört zu den bekanntesten Sportartikelanbieter weltweit. Neben Sportbekleidung, Sportaccessiores und auch Fitness-Tracker, gehören Sportschuhe zum absoluten Highlight des Unternehmens.

Der Nike Air Max ist wohl das bekannteste Modell, das ebenfalls eine Erfolgsgeschichte vorweisen kann.

Im Jahre 1987 begann das Märchen von Nike Air Max und somit auch der Beginn, eines der erfolgreichsten Modelle, weltweit. Entworfen wurde der Schuh von dem amerikanischen Raumfahrtingeneur Frank Rudy und dem Schuh-Designer und Architekt Tinker Hatfield, der auch die Nike Jordans mit ähnlichen Merkmalen entwarf.

Tinker Hatfield kann einiges vorweisen. Ende der 80er Jahre, war er unglaublich erfolgreich und kreierte Basketballschuhe in Zusammenarbeit mit Michael Jordan. Unter anderem die Air Jordans 3 bis 15, das Jubiläumsmodell Air Jordan XX, Air Jordan XXIII, 2010 (XXV) und den Nike Mag.

Der Nike Mag ist ein Sneakers, der durch die Filmfigur Marty McFly aus dem Film Zurück in die Zukunft II, bekannt geworden ist. Im Jahre 2011 erschien eine Auflage von nur 1510 limitierten Exemplare und wurde in Zusammenarbeit mit der Schuh-Designerin Tiffany Beers, veröffentlicht. Tinker Hatfield war aber nicht nur Schuh-Designer und Architekt, auch er ein erfolgreicher Stabhochspringer, der bei den Olympischen Trials 1976 den sechsten Platz erreichte.

nike_air_max_90_essential_537384-065_grau_3Aber der Schuh-Designer kooperierte nicht nur mit Michael Jordan auch entwickelte er Schuhe für Andre Agassi John McEnroe und die goldenen Spikes für Michael Jonson. Viele erfolgreiche Zusammenarbeiten kann der Designer des Nike Air Max vorweisen und Mitte der 90er Jahre, galt er als einer der einflussreichsten Personen im Sportbusiness.

Frank Rudy entwickelte das weltweit erste stoßdämpfende Sohlensystem für Sportschuhe. Dies war auch der Grundstein für viele aufeinanderfolgende Weiterentwicklung und die von ihm erfundene „Air-Technologie“, ist bis heute ein Meilenstein in der Sportschuh-Entwicklung. Rudy war bei der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA tätig und lernte dort das Blasformverfahren für Gummiteile kennen. Dieses Verfahren und die Herstellung, setzte der Raumfahrtingenieur gezielt, bei der Herstellung ausgehöhlten Sohlen für Sportschuhe ein. Das Resoltat: ein gasgefülltes Dämpfkissen.

10 Jahre vergingen bis sich die Theorie in die Praxis umgewandelt hat und genau am 26. März 1987 war es endlich soweit. Der erste Nike Air Max, „Air Max 1“, in einer rot-weiß-Kombination wurde auf den Markt gebracht. Diese Farbenkombination wurde von Tiker Hatfiel bewusst gewählt und er lies sich von der raffinierten Architektur des Centre Pompidou, das weltweit bekannte und staatliche Kunst- und Kulturzentrum in Paris, inspirieren. Nun wurde die Ästhetik des Schuhs, von Tinker Hatfield und der Air-Technologie von Frank Rudy vereint – Eine Sensation, die bisher keiner toppen konnte.

nike_air_max_1_ultra_moire_705297-700_

Der Air Max 1 war ein absolutes Must-Have für Hobbysportler in Amerika und durch seine starke Ausstrahlung und dem dynamischen Design, war der Schuh begehrter denn je. Auch ging es für Nike Air Max stetig bergauf und in den 90er Jahren, war auch der Schuh in Europa angekommen.

Ebenso hat sich das Design, die Optik und auch die Technologie weiterentwickelt und nicht nur Hobbysportler sahen das große Potenzial in diesem Schuh. So gut wie in jeder Ecke der Gesellschaft wurde der Schuh nun mit Leidenschaft getragen.

nike_wmns_air_max_1_ultra_moire_704995-301_gelb_3Auch kam in den 90er der Nike Air Max 90 auf die Welt und ist bis heute, das bekannteste Modell, in der Sportgeschichte. Der Nike Air Max ist für Sport- und Modebewusste unverzichtbar und sein etabeliertes Charakteristika, hat sich ebenfalls bis heute nicht verändert. Und auch hier erkennt man das „Air Paid sofort wieder, das ein Muss in der Nike „Air-Technologie“ ist. Die Farbenkombination von Rot, Schwarz und den verschiedenen Grau-Tönen, des Nike Air Max´s,war besonders raffiniert gestaltet. Somit konnte man den Schuh gezielt in das Outfit einsetzten und Modebegeisterte, waren von dem Schuh besonders begeistert. Ebenso war der Tragekomfort einmalig und die Schnürsenkel, passten sich den Bedürfnissen des Nike-Trägers an.

Im Jahre 1991 wurden gleich zwei hervorragende Schuhe von Tinker Hatfiel herausgebracht – Nike Air Max 180 und Nike Air Classic BW. Der Nike Air Max 180 besticht durch ein raffiniertes Farbenspiel, das besonderen Wiedererkennungswert vorzeigt. Tinker Hatfiel kooperierte mit Air Force 1 -Designer Bruce Kilgore zusammen und es entstand ein besonderes Exemplar.

nike_air_max_90_mid_wntr_806808-002_schwarz_4Trotzt der Frische und der Raffinesse, die der Schuh widerspiegelte, blieben die sportlichen Merkmale nicht verschont. Ein dominantes Ultramarine trifft ein feminines Rosa und das frische Gelb, rundet das Gesamtwerk, fröhlich ab. Und auch bei diesem Modell, ist das Air-Pad-Fenster stark zu erkennen. Der Nike BW besitzt eine besonders dicke Air-Pad-Fläche (BW=Big Window) und durch die extra große Air-Kissen, wird das Dämpfungspotenzial noch einmal erhöht. Das macht ihn zu einem unglaublich bequemen Laufschuh.

Im Jahre 1995 erreichte Nike eine neue Ära in der Air-Technologie. Nun wurde die Blasformtechnik vollständig ausgenutzt und wurden somit auch am Vorderfuß, zwei neue Blasen, sichtbar – Der Nike Air Max 95 kam auf die Welt. Der Schuh-Designer Sergio Lozano und neuer Chef-Designer,legte dieses Mal Hand an und orientierte sich an die Strukturen und Sehnen der menschlichen Anatomie. Ein futuristisches Farbenspiel, gemixt mit einem auffälligen Gelb, entstand – passend zu den 90ern.

nike_air_max_tavas_705149-601_rot_3Nike hat sich mittlerweile rasant weiterentwickelt und kam in der Technologie einen großen Schritt voran. Im Jahre 1997 entstand komplett neues Objekt aus der Nike-Air-Max-Familie, das bis Heute heiß begehrt ist. Der Nike Air Max 97 erinnert an die japanischen Hochgeschwindigkeitszüge und die aerodynamischen Formen und das fließende Design, symbolisieren, Geschwindigkeit, Sportlichkeit und einen Hauch von Eleganz. Auch entwickelt sich der Nike Air Max 97 weiter in eine modische und ästhetische Richtung und die Blasenformtechnik erstreckt sich über die gesamte Sohle. Hier sind die futuristischen Farben aus Silber und Grau wieder erkennbar und passt sich den 90ern, optimal an. Desgleichen überzeugt der Nike Air Max 97 mit einer hauchdünnen Polyurethan-Zwischensohle und ist somit das bequemste Model bisher, was Nike-Air-Max-Familie zu bieten hatte.

nike_air_max_90_essential_537384-049_grau_3Zwischen 1997 und 2003 ist es im Hause Nike Air Max recht ruhig geworden. 2003 erschien ein neues Model – Air Max 2003. Und auch dieser Schuh ist vollkommen verändert und einen Schritt weiter in der Technologie. Allerdings blieben die futuristischen Merkmale und auch die Blasenformtechnik wird bei diesem Model vollständig ausgenutzt. Der Chef-Designer Sergio Lozano, der auch den Nike Air Max 95 kreierte, setzt auf minimalistisches Design. Elegante Struktur, gerade Linien und ein dezentes Farbenspiel aus Grautönen. In Sachen Material hat sich Sergio Lozano besonders viele Gedanken gemacht. Das leichte und leistungsstarke Teijin-Obermaterial, das an Spike- und Golfschuhen erinnert, fällt hier besonders positiv aus.

Nach dem Nike Air Max 2003 Model, sieht man deutlich wie hochmodern die Technologie von Nike, sich entwickelt hat. Der Nike Air Max 360 ist dafür das beste Beispiel. Bis im Jahre 2006 hatten alle Nike Air Max Modelle alle was gemeinsam – Sie enthielten einen Schaumstoff-Anteil, der zur Stabilisierung diente. 20 Jahre später, gelingt es den Designer von Nike eine neue Ära zu erreichen: Dank der Caged Air-Technologie ist die komplette Sohle aus einem einzigen Luftpolster und kommt komplett ohne Schaumstoff aus. Für Nike war dieses Model ein absolutes Highlight und natürlich musste dies auch optisch gefeiert werden – Die Farbkombination des Nike Air Max 360 erinnert stark an das allererste Model.

nike_air_max_tavas_705149-011_schwarz_wei_2In der heutigen Zeit, zeigt sich Nike so farbenfroh und facettenreich wie noch nie. Das Unternehmen geht mit bewusst mit den Trends und kann sich auf jeden Fall blicken lassen. Gleich zwei neue Modelle kamen auf dem Markt. Beide sehr unterschiedlich aber von der Technologie, ähneln sie sich besonders. Der Nike Air Max 2015 setzt den sportlichen und dynamischen Laufschuh-Stil gekonnt fort und begeistert mit einer besonderen Ausstrahlung. Die Farbverläufe wurden frisch gehalten und die knalligen Farben, peppen das Outfit Stilsicher und hochmodern auf. Die Röhrenformige Struktur, erzeugt die felxibelste Air-Dämpfungsplattform aller Zeiten. Der Air Max Zero erinnert stark an das Air Max 1 Model, das 1987 auf den Markt kam und wirkt besonders elegant. Eine zarte Farbwahl lässt den Schuh leicht wirken. Das Material ist ultraleicht und trotzdem sehr leistungsstark. Die Phylon-Außensohle sorgt für Leichtigkeit beim Laufen.

nike_air_max_90_mesh_gs_724855-004_schwarz_3

Das Sportunternehmen Nike hat sich über die vielen Jahre bewiesen und überragt auf ganzer Linie. Ein hervorragendes Produkt nach dem anderen und jeder einzelne Schuh, ist einzigartig und hochwertig zugleich. Desgleichen erkennt man seit 1987, die Liebe zum Detail und wieviel Arbeit und Mühe darin gesteckt wurde. Mittlerweile wurde jedes Ursprungsmodel neu aufgebaut und erstrahlt im neuen Glanz. Neue Farbkombinationen überragen und ein ist schöner als das andere. Egal ob für Männer, Frauen oder Kinder – Für jeden gibt es das passende Modell und die Palette an Nike Modelle, wird immer größer. Frank Rudy und Tinker Hatfield haben ein Produkt der Ewigkeit geschaffen und darauf können sie stolz sein.

Ebenso sind auch in den Jahren neue Nike Air Max Modelle dazu gekommen, die das Rampenlicht zwar nicht erreicht haben, aber trotzdem unglaublich begehrenswert sind. Hier sind einige Modelle aus der aktuellen Saison:

Für Herren:

Nike Air Max 95 SneakerBoot

Nike Air Max 95 Ultra Jacquard

Nike Air Max 95 Anniversary QS

Nike Air Max 94 Premium

Nike Air Max 1 Ultra Moire

Nike Air Max 90 Ultra BR

Nike Air Max 2016

Nike Air Max Audacity PE Limited

Nike Stefan Janoski Max Premium

Nike Air Max 90 VT

Nike Air Max 1 VT

Nike Air Max 2016 Premium

Nike Air Max Tavas SE

Nike Air Max 90 Mid Winter Print

Nike Air Max Tavas Leather

Nike Air Max 90 SneakerBoot

Nike Air Max 90 Mid Winter Print

Nike Air Max 90 HYP Premium

Für Damen:

Nike Air Max Thea

Nike Air Max 1 Mid SneakerBoot

Nike Air Max 1 Mid Waterproof

Nike Air Max 90 Premium Jacquard

Nike Air Max 90 Premium Pendleton

Nike Air Max 1 Ultra Moire

Nike Air Max Siren

Nike Air Max Thea Jacquard Premium

Nike Air Max 90 „Shanghai“

Nike Air Max 90 „Tokyo“

Nike Air Max 90 „London“

Nike Air Max 2016

Nike Air Max 90 HYP Premium

Nike Air Max 1 Tape

Nike Air Max Thea Joli

– > bei Sneaxs.de gibt es weitere Informationen zur Geschichte des Nike Air Max

Nike hat sich nicht nur in Sachen Schuhe entwickelt, auch möchte das Unternehmen sich mehr um die Bedürfnisse der Kunden kümmern. Direkt auf der Homepage, kann man sich seine Lieblings-Nike-Air-Max persönlich und individuell gestalten. Hier kann man sich ein Nike Air Max Model aussuchen und es farblich, nach seinen Wünschen gestalten. Da werden die Nike Air Max 90 oder 2015 ganz schnell zum Highlight und Unikat. Dieses raffinierte Plus, was sich Nike ausgedacht hat, kommt bei den Nike-Air-Max-Fans besonders gut an. Möchte man zurück auf das Ursprungsmodel zurückgreifen, so kann man sich diesen Schuh auch farblich zusammenstellen. Nachdem man sich seinen Nike Air Max nach eigenen Wünschen kreiert hat, wird der Schuh mit Sorgfalt und Feinheit hergestellt und innerhalb weniger Wochen auch geliefert. Dieses technische Know-How ist ebenfalls ein Meilenstein des Sportunternehmens.

nike_wmns_air_max_90_essential_616730-021_2

Nike Air Max hat sich in den 30 Jahren, unglaublich weiterentwickelt, das sie sich eine Fan-Base erschaffen haben, wie kein anderes Unternehmen. Qualität, Sorgfalt, Hochwertigkeit und auch die Begleitung von Raffinesse und Eleganz, vereinen das Unternehmen und lassen es im sportlichen Glanz erstrahlen.

Aber auch in der Nachhaltigkeit ist Nike ein großes Vorbild und konnte so einige Erfolge erzielen. Auch hat sich Nike ein Ziel gesetzt: Bis 2020 will Nike nur noch mit bestimmten Zulieferern zusammenarbeiten, die in Hinsicht der Arbeitsbedingungen bestimmten Kriterien des Indizes entsprechen.

Über den Autor

wolfenwax

Send this to a friend