Cheap Monday x Teenage Operations: Pocket Operator // Sound-Producing 2 Go

22.2.2016
wolfenwax
Art & Design, Music, Technik

3041359-inline-i-2-kraftwerk-meets-nintendo-in-this-cute-copy

Zugegeben, ich habe einen Hang zu nerdigem Kram. Ist ja auch garnicht weiter schlimm, denn so stolpert man über wundersame Dinge wie z.B. folgendes …ja, was ist es eigentlich. Ich würde es mal als modulare producing Kompotnenten für elektronische Musik betiteln. Das ist ja erstmal nichts neues, jedoch hab ich das in der Form noch nicht gesehen:

***

Die kleinen Geräte (deshalb wohl auch der Name „Pocket Operators“) nehmen verschiedene Funktionen innerhalb einer Komposition ein. Baseline, Melodie, Synthie… Das alles lässt sich miteinander koppeln und mixen. Dadurch sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, die einfache und intuitive Bedienung erledigt den rest.

Was mich noch sehr positiv überrascht hat sind die passend zum Gerätenamen angepassten Displays. So zeigt der Baseline Operator Namens „Sub“ auch ein agierendes U-Boot im Display:

po-14-header

***

Probiert es aus (Link zur Cheap Monday x Teenage Engineering Seite):

Bildschirmfoto 2016-02-21 um 12.55.45

***

Den Pocket Operator gibt es hier zu kaufen:

CHEAP MONDAY

Über den Autor

wolfenwax

Send this to a friend