Ein recyclebares Festivalzelt aus Pappe – „Kartent“

KarTent-Is-a-Cardboard-Tent-Designed-For-Music

Eine sehr interessante Idee aus Holland. Dort haben Designer mit KarTent ein voll recyclebares Zelt aus Pappe entwickelt. Macht vor allem auf Festivals enorm viel Sinn und hat sogar Tür und Fenster Es hat eine Tür und Fenster. Angeblich sollen die Zelte auch ganze 3 Tage Regen aushalten. Wäre für diese Zeitspanne ja sehr löblich, falls es mal hart auf hart kommt.

This causes a lot of waste, and as you can imagine, it is not very friendly for the environment: all the tents that were designed to last go to the landfill after just one use. This is why we came up with the KarTent, a temporary festival tent made entirely out of cardboard. The cardboard allows for easy recycling of the tent; after the festival the tent can go directly to the paper recycling industry so that they can re-use your tent to make toilet paper, schoolbooks, shoe boxes or other romantic things!

Of course the tent is waterproof. It will stand and keep you dry for a guaranteed 3 days of constant rain.

But our tent has more cool stuff to it! Because it is cardboard, it can be easily printed. This means that if you want, we can print your personal crazy photographs, texts, or drawings on the tent! For the first time in human history, it is possible to sleep in a habitat with a picture of Chuck Norris on it. No one will dare to bother you now!

KarTent-Is-a-Cardboard-Tent-Designed-For-Music-1

KarTent-Is-a-Cardboard-Tent-Designed-For-Music-2

via KFMW

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Schreibe einen Kommentar

3 Kommentare zu “Ein recyclebares Festivalzelt aus Pappe – „Kartent“”

  1. Sehr gute Idee. Immer schlimm anzusehen was nach einem Festival auf dem Campingplatz alles stehen und liegen gelassen wird. Wenn man überlegt wieviel Zeit man überhaupt im Zelt verbringt, ist ein Zelt aus Pappe durchaus eine Alternative. Recyclebar und gut für die Umwelt.

  2. Gördi sagt:

    Die Idee an sich ist gut. Einfach zu recyclen und dadurch umweltfreundlicher als ein billiges normales Zelt das anschließend weggeschmissen wird.
    Positiv auch das sich dieses Teil nicht so aufheizen wird wie ein normales Zelt und einem morgens länger schlafen lässt weil es dunkel ist.

    Aber zum einem wird es eben auch stockduster da drin sein, normales transportieren wird nicht möglich sein, und wenns regnet wird es da drin wohl eher von unten nass werden. Geknickte Pappe hält nichts mehr aus, es sei denn sie ist mit Kunststoff beschichtet, was dem Recyclinggedanken aber widersprechen würde. Der Eingang wäre mir zu klein. Durch so ein kleines Türchen zu krabbeln…

    Das Zelt scheint es fast nur zusammen mit einem Festivalticket in Holland zu geben.
    Ein Shop bietet es für 50€ an. Das wiederum finde ich zu teuer.

  3. Kristina sagt:

    Ist eigentlich ne ganz coole Idee was wird denn so ein Zelt kosten?
    Kann mir vorstellen das ein gutes Klima im Papp Zelt herrscht
    aber ist es nicht sinnvoller sein Zelt wieder mitzunehmen und auf dem nächsten Festival zu verwenden? Ist doch dann am umweltfreundlichsten😃

Send this to a friend