Entdecke Mexico in Berlin – einmal hin & zurück in 60 Minuten

25.4.2016
Sophie Krause
Allgemein, Travel Machines

Ihr habt demnächst eine Reise nach Mexico geplant? Dann herhören!
Ihr habt demnächst keine Reise nach Mexico geplant? Dann auch herhören, denn die Ausstellung „Entdecke Mexico“ könnte euch nicht nur für euren nächsten Trip inspirieren, sondern auch für ein paar Momente ins ferne Land nach Nordamerika beamen.

IMG_2883

Wir haben den Mexico Pavillon am Wochenende am Berliner Hauptbahnhof besucht und waren bereits nach Eintritt beeindruckt. Das Durchlaufen der „Video-Schleuse“, in der auf großen Screens Wasserfälle, Tauchgänge, Sehenswürdigkeiten und schönste Landschaftspanoramen gezeigt wurden, fühlte sich fast wie ein Spaziergang durch die Natur selbst an.

IMG_2888

Auch sonst hat sich Mexico hinsichtlich der kreativen Umsetzung der landsrelevanten Infos und Fakten nicht lumpen lassen. Durch interaktive 360-Grad-Touren fanden wir uns nämlich erst auf einer Stromschnellen-Fahrt wieder, dann im Heißluftballon über Mexiko-City.
Den meisten Spaß aber hatten wir im virtuellen Ankleidezimmer, wo wir mexikanische Mode und traditionelle Bekleidungen anprobieren konnten. Ich habe mich für das Männeroutfit mit Anzug und Sombrero entschieden.

IMG_2909

Da Mexico aber natürlich auch für sein tolles Essen, das von der UNESCO zum Kulturerbe ernannt wurde, bekannt ist, freuten wir uns zum Abschluss über ein paar leckere vegetarische Tacos. Wie diese zubereitet, welche Chilis für welche Soßen verwendet werden und welche Füllungen besonders populär sind, hatten wir schließlich vorher gelernt.

IMG_2908

Die Ausstellung „Entdecke Mexico“ auf dem Washingtonplatz am Berliner Hauptbahnhof dauert noch bis 1. Mai 2016. Kommt rum, der Eintritt ist frei.
Wer es in den nächsten Tagen nicht nach Berlin schafft, der findet viele Infos und Anregungen auch hier.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit „Entdecke Mexico“.

Über den Autor

Sophie Krause Die 29jährige zugezogene Brandenburgerin mit Kodderschnauze und Speckgürtel-Dialekt, arbeitet nicht nur an der Fertigstellung ihres Romans, sondern schreibt auch mit großem Vergnügen über die Liebe an und in der Hauptstadt. Musik, Fashion, Party`s, Art - you name it.

Send this to a friend