It’s all about my stats! // Infografik zum Thema: Online- und Mobile-Shopping // by RetailMeNot.de

19.4.2016
wolfenwax
Art & Design, Web

Bildschirmfoto-2016-04-17-um-10.53.52

Online Shopping. Ich wüsste selbst nicht was ich ohne tun würde. Auf der einen Seite tut mir ja der schrumpfende Einzelhandel leid gegenüber der Mega-Konkurrenz aus dem Web. Aber es hat nunmal auch ein paar Vorteile, sich seine Ware nach Wunsch liefern zu lassen. Es ist eben nicht mehr 1990.

Online-Shopping liegt bei den Deutschen weiterhin voll im Trend – Tendenz steigend. Rund 44 Millionen Deutsche haben sich 2015 für den Einkauf im Internet entschieden – und damit mehr als jeder zweite Bundesbürger (52 Prozent). 2016 wird laut Schätzungen der Experten jeder Online-Shopper in Deutschland durchschnittlich 1.352 Euro für die Einkäufe im Netz ausgeben und damit rund 141 Euro (zwölf Prozent) mehr als im Vorjahr. Das belegt eine internationale Studie von RetailMeNot, dem führenden Marktplatz für digitale Gutscheine und Angebote.“

Also wir sehen, Online-Shopping ist nicht nur beliebt, sondern gewinnt auch immer mehr Fans und Freunde. Doch schauen wir mal auf ein paar Daten dazu und Prognosen für die Zukunft:

Infografik eCommerce

„Laut dieser Untersuchung sehen auch die Prognosen für das Mobile-Shopping rosig aus: 2016 erwarten die Experten, dass die deutschen Mobile-Kunden rund 17 Mal über ihr Smartphone oder Tablet einkaufen werden, was mehr als eine Verdopplung in den letzten beiden Jahren darstellt. Im Schnitt füllen die deutschen M-Shopper 2016 ihre mobilen Einkaufskörbe mit Waren im Wert von insgesamt 873 Euro – das sind 215 Euro (33 Prozent) mehr als im Vorjahr.“

Es gibt noch eine weitere, toll gestaltete Infografik zum Thema Mobile Shopping in Europa und Nordamerika:

Infografik mCommerce

Quelle: http://www.retailmenot.de/studien/internationale-ecommerce-studie-2016

In Kooperation mit RetailMeNot.de

 

Über den Autor

wolfenwax

Send this to a friend