Mercedes-Benz E-Klasse – Elegant in die Zukunft

01.4.2016
Florian Junk
Werbung

Wird Fortbewegung heutzutage oftmals als notwendiges Übel verkauft, so geht es doch eigentlich vielmehr um das möglichst entspannte von A nach B kommen.
Glücklicherweise gibt es auch Automobilhersteller, die hier Eleganz und Entertainment in den Vordergrund stellen. Mercedes-Benz E-Klasse – Elegant in die Zukunft.

fj-mercedes_e_klasse_w213-1821

fj-mercedes_e_klasse_w213-1882

fj-mercedes_e_klasse_w213-1878

fj-mercedes_e_klasse_w213-1841

Den Grundstein für elegantes Reisen hat Mercedes-Benz hier schon früh gelegt. Wurde die E-Klasse W124 als oberer Mittelklassse-Wagen beworben, brachten uns die beigen Personenkutschen 24/7 überall hin. Auf dem Rücksitz sahen wir die Welt an uns vorbeifliegen oder lenkten die E-Klasse selbst an die entlegensten Winkel der Welt. Während sich die Karosserie stets weiterentwickelt hat, ist das Szenario von Fahren und Gefahrenwerden gleichgeblieben – fast.

fj-mercedes_e_klasse_w213-1921

fj-mercedes_e_klasse_w213-1895

fj-mercedes_e_klasse_w213-1890

Die neue E-Klasse ist nämlich weitaus mehr, als nur elegant und anmutig, sie ist auch die personifizierte Zukunft. So haben die Stuttgarter ein Auto gebaut, welches dank teilautonomem Fahren, Abbiege- und Einparkhilfe sowie PRE-SAFE Fahrassistenz den Chauffeur gleich mitbringt. Die Systeme lassen dem Fahrer wortwörtlich freie Hand. Lange Reisen werden so nicht nur angenehmer, sondern auch sicherer. Diese Fahrsicherheit wird durch weitere Features, wie Matrix-LED-Scheinwerfer, noch unterstützt. So blenden die Scheinwerfer vorausfahrende und entgegenkommende Fahrzeuge gleichermaßen aus.

fj-mercedes_e_klasse_w213-1962

fj-mercedes_e_klasse_w213-2092

fj-mercedes_e_klasse_w213-1981

Ein Wunderwerk der Technik, die Neudefinierung von Standards im Automobilmarkt und die Zukunft wieder ein Stück weit geschrieben – mit der neuen E-Klasse ist Mercedes-Benz vieles gelungen. Unabhängig von weiterhin herausragenden Motoren und einer scheinbar unendlichen Liste an Interieur- und Zusatzfeatures haben sie es auch geschafft, die eigene Modellpalette umzustrukturieren. So ist die E-Klasse zwar der vermeintliche kleinere Bruder der S-Klasse, seine technischen Features lassen die höhere Klasse jedoch weit hinter sich. Das Beste oder nichts bedeutet nicht, immer oben anzusetzen, sondern auch, mit Liebe und Ingenieurskunst, altbekanntes neu zu definieren.

Danke Mercedes-Benz für die Möglichkeit der Testfahrt.

Über den Autor

Florian Junk @florianjunk //Koffein // Fotografie// Sport // PS

Send this to a friend