Zwei schwule Geier brüten gemeinsam ein Ei aus

27.4.2016
Markus
Web

Screen Shot 2016-04-27 at 15.33.26

Hach, die Liebe! Was in vielen Teilen unserer Welt bedauerlicherweise noch verpönt ist, beweist mal wieder die Tierwelt eindrucksvoll. Die Liebe gleichgeschlechtiger Paare ist leider auch im Jahr 2016 noch nicht vollends akzeptiert. Zwei Geier aus dem Tierpark Nordhorn in der nähe von Osnabrück, haben sich bereits vor längerer Zeit zu ihrer Homosexualität bekannt und sind nun stolze, werdende Papas eines eigenen kleinen Geier-Kükens. Die leibliche Mutter des noch auszubrütenden Eis, Geier-Dame „Lisa“ hatte ihr Kind nicht annehmen wollen. Da eine Handaufzucht für die Tierpark-Managerin ausschied, da Geier sonst auf Menschen fehlgeprägt werden, entschieden sich die Verantwortlichen des Tierparks das Ei dem schwulen Geier-Pärchen „Isis“ und „Nordhorn“ zu geben.

Das arme Ei: Erst landet es im Matsch, und dann will die Mutter nichts von ihm wissen. Nun soll ein schwules Geierpaar im Nordhorner Tierpark dieses Ei ausbrüten. Wie Tierpark-Sprecherin Ina Deiting am Dienstag sagte, haben die Männchen „Isis“ und „Nordhorn“ das Ei von Geier-Weibchen „Lisa“ unter ihre Fittiche genommen. „‚Lisa‘ hatte keine Anstalten gemacht, ein Nest zu bauen.“ Im Gegensatz zu „Isis“ und „Nordhorn“ – daraufhin entschieden sich die Tierpark-Manager, den beiden Gänsegeier-Männern das Ei zu geben. „Sie haben sich prompt drauf gesetzt“, sagte Deiting.

Love is in the air!

via NDR

Über den Autor

Markus xxx

Send this to a friend