Anonymous Hacker infiltrieren ISIS Accounts mit Gay-Porn

17.6.2016
Markus
Web

gay

So geht Widerstand! Ein Paar Hacker von Anonymous haben sich Zugang zu Twitter-Accounts von IS-Anhängern verschafft und sie mit bunten Flaggen und Schwulen-Pornos bestückt. Mit der Aktion möchten die Hacker gegen Homophobie einstehen und gleichzeitig der 50 getöteten Menschen in einem Schwulen-Club in Orlando gedenken.

“Im Namen von “Jacked by a Ghost” wurden die Profil- und Hintergrundbilder durch Regenbogenflaggen mit dem Spruch “I’m Gay and I’m Proud” und Fotos von nackten Männern ausgetauscht.”

Laut Medienberichten der US Newsweek wurden insgesamt 200 Accounts gehighjacked. Die meisten hat Twitter mittlerweile gesperrt, einige sind aber noch online.

via Urbanshit // Gesehen bei Olli 

Über den Autor

Markus xxx

Send this to a friend