Feiernde Gäste einer Geburtstagsparty verwechseln Polizisten mit Strippern

22.7.2016
Markus
Web

police

(So sahen die Polizeibeamten nicht aus – Symbolbild)

Wenn eine Gruppe Mädels einen Geburtstag feiert und dann die Polizei auftaucht, kann das zwei Gründe haben: entweder die Nachbarn haben sich beschwert weil die Musik zu laut war, oder es sind geladene Stripper. Bringt man diese beiden denkbaren Szenarien jedoch durcheinander, kann es für alle Beteiligten schonmal etwas peinlich werden.

Zwei Polizisten wurden vergangenen Sonntag Opfer dieses Missverständnisses, als sie in Rheinland-Pfalz zu einem Haus gerufen worden sind, in dem etwa zehn Frauen feucht-fröhlich einen 50. Geburtstag feierten. Als es an der Haustür klingelte, empfingen die Damen die beiden uniformierten Beamten zunächst begeistert, da sie davon ausgingen, bei den Herrschaften handele es sich um Stripper.

«Mehrere Versuche, ihnen zu erklären, dass es sich um einen richtigen polizeilichen Einsatz handelt, waren völlig erfolglos», teilten die Beamten mit.

Die Partymeute erkannte (nachdem die beiden Beamten zunächst ausgiebig umarmt und angetanzt worden waren) den Irrtum erst dann, als sie den vor dem Haus parkenden Streifenwagen bemerkten. Mädels, merkt euch: Stripper kommen eher selten im Streifenwagen auf eure Geburtstagsfeier.

via FR-Online

Über den Autor

Markus xxx

Send this to a friend