Archive for Juli, 2016

„Platten ohne Knacken“ – Eine Zeitschrift aus dem Jahre 1979 erklärt die CD

27.7.2016
Markus
Web

Hach CD. Auch die Zeit der damals revolutionären Compact-Disc scheint langsam aber sicher gezählt. Vor knapp 40 Jahren war das freilich noch anders. Im Magazin Joker Nr. 13 / 1979, wurde die (damals noch Compact-Schallplatte genannte) Scheibe erstmals einem breiteren Publikum in Deutschland vorgestellt. „Sie knackt nicht, sie rumpelt nicht, sie klingt wie Musik im echten Konzertsaal“. <3

knacken

via Kotzendes Einhorn

Death by Kühltruhe: Das Pikachu-Eis

27.7.2016
Markus
Web

Was zu weit geht, geht zu weit! Ja okay, wir sind natürlich auch schon lange auf den Hype-Train (choo! choo!) von Pokémon Go aufgesprungen. Dass es aber auch Leute gibt, die die kleinen Monster nicht mögen, ist auch kein Geheimnis. Wir können diese Leute zwar irgendwo verstehen, doch erscheint es uns ein wenig übertrieben, die armen Pokémon gleich umzubringen und zu Eis zu verarbeiten.

pikachu

via The Next Web

Französische Zeitung „Le Monde“ zeigt keine Bilder von Terroristen mehr

27.7.2016
Markus
Web

le_monde_logo

Nach den jüngsten Anschlägen in Frankreich, hat sich die Zeitung „Le Monde“ dazu entschieden, in Zukunft darauf zu verzichten, jegliche Bilder von Terroristen und Propagandamaterial des IS zu veröffentlichten. Als Grund gibt das Blatt, in einem vom Chefredakteur verfassten Leitartikel unter dem Titel „Der Stategie des Hasses widerstehen“ an, den Attentätern keine Plattform mehr bieten zu wollen und „eventuelle Effekte der posthumen Glorifizierung“ zu vermeiden. Angesichts der teilweise unterirdischen Berichterstattung im Falle des Amoklaufs in München, ein konsequenter Schritt, den sich deutsche Zeitungen gerne abgucken dürfen.

via SZ

Worst Kraftwerk Gig ever

27.7.2016
Markus
Web

Ganz schlechte Performance.

Gesehen bei Schöne Texte

Niedliche Tiergeldbörsen von käselotti

27.7.2016
Willy
Art & Design, Web

kaeselotti-portemonnaie-klonblog

Manchmal kommt ja doch noch das Kind in mir raus. In solchen Situationen kaufe ich dann auch gerne mal solche niedlichen Artikel, wie die von käselotti aus Hamburg, die tierisch sweete Geldbörsen macht.

In meinem winzigen Atelier entwerfe ich mit viel Liebe meine Stoffe und Schnitte selbst. Jedes Produkt wird von mir erdacht, angefertigt und am Schluß verpackt. So entstehen wertvolle Stücke in besonderem Design.

Hier weiterlesen!

Send this to a friend