Archive for Juli, 2016

Bei Nürnberg: Lautstarker Igel-Sex führt zu Polizeieinsatz

28.7.2016
Markus
Web

igel

Symbolbild: via 

Da will man nichts weiter als in Ruhe schlafen und dann das! Ein besorgter Anwohner eines Anwesens im mittelfränkischen Erlangen, sah sich am vergangenen Mittwochabend dazu gezwungen die Polizei zu alarmieren, weil er ein verdächtig lautes Geräusch aus seinem Haus entnehmen konnte.

Hier weiterlesen!

Eine Eisdiele und ihr unschlagbares Angebot

28.7.2016
Markus
Web

Find ich gut, Mathe war eh nie meine Stärke.

via JETZT

TOMS bekämpft die Armut – mit einer ziemlich coolen Idee

28.7.2016
Tom
Fashion, Shoeporn, Web

Den US-Amerikaner Blake Mycoskie als Idealisten zu bezeichnen, ist fast schon untertrieben, der Unternehmer verfolgt vielmehr ein ganz bestimmtes Vorhaben, dessen Absichten nicht ihm, sondern allen zu Gute kommt: Er möchte das Leid der zahlreichen armen Menschen auf unserem riesigen Planeten verringern und ihnen bei der Bewältigung ihres Alltags zumindest ein wenig unter die Arme greifen.

Wie er das anstellt ist so simpel wie genial: Blake ist der Gründer von TOMS, einem Unternehmen, dass für jedes verkaufte Produkt ein weiteres Exemplar an Bedürftige, an Arme, an Menschen in Not verschenkt – eine wirklich tolle Sache! Dazu passend ist auch das Motto des Unternehmens: One for One!

TOMS Indien (Karuna Trust Partner) 4

Hier weiterlesen!

berlinlinienbus.de: Überraschend geiler Trip #Sponsored

28.7.2016
Tom
Video, Werbung

Kaum dem Kindesalter entwachsen und die Abiturprüfungen überstanden, gibt es für die meisten von uns nur einen Weg: weg vom bequemen Hotel Mama, raus in die große Stadt! Die Uni ruft! Die Eltern denken: nun beginnt für uns die Zeit, in der wir fleißig und konzentriert an unserer Zukunft feilen. Wir denken: Zeit zum Feiern, Flirten, Freiheit genießen!

Mit dem fachkundigen Blick eines 19-jährigen Erstsemesters checken wir das Nachtleben in der neuen Stadt, lernen neue Leute kennen und lassen uns von WG-Party zu WG-Party treiben. Wir trinken jede Menge, feiern bis früh in den Morgen und wundern uns am nächsten Tag über einen brutalen Brummschädel – und die fremde Person, die neben uns aufwacht.

Dabei sind wir verdammt froh, dass die Familie weit entfernt in der Heimat von all dem nichts mitbekommt: Keine Eltern, die über unseren ungesunden Lebensstil meckern, keine Geschwister, die ungefragt ins Zimmer platzen und keine Großeltern, die fragen, ob wir denn auch fleißig lernen…  

Blöd nur, dass Entfernungen heute so gut wie kein Hindernis darstellen und die liebe Verwandtschaft auch ohne Auto plötzlich vor der Tür stehen kann – selbstverständlich in den denkbar schlechtesten Momenten. Genau dies passiert dem Protagonisten des neuen Spots von berlinlinienbus.de. Er feiert eine wilde Party mit Alkohol, Sex und Peitsche und sieht plötzlich seine Oma im Zimmer stehen. Wie die Großmutter reagiert? Das siehst Du Dir am besten selbst an.

Hier weiterlesen!

Interview mit Teesy über Rap, Hunde & Wünsche // inkl. Ticketverlosung

28.7.2016
Sophie Krause
Gewinnspiel, Interviews, Music

„Ich bin nur ein kleiner Junge, der von allen gemocht werden will“, so hat sich Teesy gestern im Radiointerview mit Visa Vie bei Irgendwas mit Rap auf Fritz vorgestellt.

Wir haben uns „Wünschdirwas“ angehört. Eine Platte, die so fröhlich, sympathisch, und lebensbejahend ist, wie das erste Album von ihm. Es geht also gar nicht, diesen Teesy nicht zu mögen. Das Leben ist mein Jackpot, Baby!

Albumcover_Teesy_Wünschdirwas

Traditionelle Einstiegsfrage: Was hast du heute schon gegessen?

Frühstück im MotelOne! Zwei Croissants mit Butter und Schokolade, zwei Frühstückseier und zwei Pfefferminztee mit Honig.

Wir haben uns vor ziemlich genau 2 Jahren das letzte Mal zu „Glücksrezepte“ unterhalten. Was hat sich seit dem für dich verändert? 

Ich glaube, ich bin ein wenig ruhiger geworden. Aber wirklich nur ein wenig. Ich hab den Albumprozess jetzt ja einmal miterlebt und schön viele Erfahrungen daraus mitnehmen können. Deswegen ist das alles nicht mehr ganz so aufreibend. Das ist schön. Ansonsten hab ich meinen Bachelor abgeschlossen und mach mittlerweile Vollzeit Musik.

Hier weiterlesen!

Send this to a friend