The Machine Cast #77 by La Fine Equipe

06.7.2016
Markus
Music, The Machine Cast

lfe drlima

Uh la la. Für unseren Machine Cast #77 hat sich hoher Besuch aus Frankreich angemeldet. Während dort gerade gegen den Ball getreten wird, kickt das Team um La Fine Equipe für diese Ausgabe unserer Podcastreihe einen messerscharfen Bass direkt in das generische Zentrum der schlechten Musik. Vollendet wird ihr Spiel mit einer akustisch-butterweichen Flanke, die unhaltbar in den letzen Winkel eurer Gehörgänge landet. Game on!

Die elektronische Musikszene aus Frankreich, konnte sich natürlich schon lange weit über den Stadtgrenzen Marseilles und Paris hinaus einen ausgezeichneten Ruf erarbeiten. Aus eben jenen Städten stammen auch die vier Beatmaker Oogo, Chomsky, Mr.Gib und Blanka, die sich unter dem Namen La Fine Equipe aufmachten, in die ganz großen Fußstapfen ihrer Kollegen von C2C oder Justice zu treten.

LFE couleur-Laurene Berchoteau

Es ist 2008 als La Fine Equipe ihr erstes Kapitel Beathistorie schreiben. In der “Stadt der Liebe” gegründet, machte sich das Quartett mit ihrer Album-Trilogie “La Boulangerie” (dt. die Bäckerei) schnell einen Namen und zogen fortan durch französische Lande. Anstelle von Baguettes und Croissants, wurden auf diesen Scheiben aber ausschließlich knusprige Beats, die nicht nur von den Plattenöfen La Fine Equipes, sondern auch von anderen französischen Künstlern stammen gebacken.

Über die nächsten Jahre war so eine eine immer größer werdende Familie angewachsen, die mit der Gründung des Labels Nowadays Records durch Oogo and Chomsky ein passendes Zuhause gefunden hatte. Neben LFE stehen hier mittlerweile auch andere französische Künstler wie Douchka oder Fakear unter Vertrag, die mit ihrem Sound in Frankreich mittlerweile ganze Hallen füllen.

Mit wachsender Bekanntheit wurden so schnell auch die ersten Medienformate wie Arte, dem Mixmag oder der Boiler Room auf La Fine Equipe aufmerksam, der die Jungs im April zu gleich zwei Partys nach Paris und London einlud, um sie den neuen elektronischen Sound Frankreichs repräsentieren zu lassen. 

nowa

So bunt die Kulturen der teilnehmenden Mannschaften bei dieser Fußball-Europameisterschaft sind, so möchten sich auch La Fine Equipe mit einer insgesamt sehr vielfältig ausgefallenen Trackauswahl für den Machine Cast #77 nicht auf ein bestimmtes Genre festlegen. Weil sich alle vier hörbar nicht krampfhaft darauf versteifen irgendeine vorgegaukelte Realness zu propagieren, bürsten sie mal einen Track auf maximalen Disco Eklektizismus, verpassen der gesamten Stimmung einen funkigen Anstrich, ehe sie mit einer sehsüchtig-fordernden Hookline zu ihren Hip Hop Wurzeln zurückfinden. Diese Jungs beherrschen den Plattenspieler wie kaum andere und beweisen, dass man Ihnen eine innige Liebe zur Musik suggerieren kann. Magnifique.

Weitere Infos zu La Fine Equipe, sowie bevorstehende Veröffentlichungen und Tourdaten der weiteren Künstler von Nowadays Records, findet ihr auf der offiziellen Homepage.

Lasst den Jungs auch gerne auf Facebook ein “Daumen hoch” , sowie ein Herzle auf Soundcloud.

Tracklist, gibt’s wie immer gleich hier:

La Fine Equipe ft Fakear – Cheese Naan

Onra – L.O.V.E

Hoosky – Rush Hour 

Cotton Claw – Leaps and Bounds

Kendrick Lamar – King Kunta

Amerie – 1 Thing

Raphael Saadiq ft Q-Tip – Get Involved (Jean Tonique Edit)

Vic Mensa – Down On My Luck (Esta Remix Ft. Jarreau Vandal, Mr. Carmack, Sam Gellaitry)

SiroJ Feat. Cody Chesnutt – Directions

Full Crate – Special

Tinashe – Indigo Child Interlude (Canblaster Remix)

Luther Vandross – Never Too Much

Hero – Bitch I’m David Bowie

PYRMDPLAZA – Unknow Beat?

Azealia Banks – Along The Coast (Slay-Z)

Anderson Paak – Am I Wrong (feat. ScHoolboy Q)

Kaytranada – Whatever U Want

SebastiAn – Arabest

La Fine Equipe – Make U Greedy

Unknown Artist KC & The Sunshine Band – That’s The Way (Remix)

La Fine Equipe – Unreleased ruff Beat (Exclusive)

Über den Autor

Markus xxx

Send this to a friend