DMDH: Grace Risch & Chefket malen Leinwände an

24.8.2016
Sophie Krause
DMDH, Music, Video

Grace Risch & Chefket machen für den Kollabo-Song „Leinwand“ aus der „Mücke“ EP einen Elefanten. Natürlich nur im übertragenen, denn in dem Song geht es eigentlich um die Liebe.  

grace2

Ihre dritte Single-Auskopplung „Leinwand“ aus der im August erschienenen EP „Mücke“ ist dabei aber kein herkömmlichen Liebeslieds. Zu einem ordentlichen Beat schiebt Grace die rosa Wolken kurz beiseite und vergleicht den Rausch der Verliebtheit mit dem Herstellen eines Kunstwerks. Wir füllen unser Gegenüber mit unseren eigenen Farben. Und müssen irgendwann, manchmal zumindest, erkennen, dass wir einer Illusion verfallen sind: „Ich strahle weiß wie eine Leinwand“, singt Grace mit klarer, melancholischer Stimme, „komm, mal mich an“.

Graces Berliner Rapper-Kollege Chefket ergänzt aus männlicher Perspektive: „Du siehst in mir mehr als ich bin/ Ich seh in dir mehr als du bist/ lieber hoffnungsvoll zusammen als hoffnungslos allein“. Tja, damit wäre dann wohl alles gesagt, oder?

Das Video zu „Leinwand“ feat. Chefket gibt es hier:

 

Über den Autor

Sophie Krause Die 29jährige zugezogene Brandenburgerin mit Kodderschnauze und Speckgürtel-Dialekt, arbeitet nicht nur an der Fertigstellung ihres Romans, sondern schreibt auch mit großem Vergnügen über die Liebe an und in der Hauptstadt. Musik, Fashion, Party`s, Art - you name it.

Send this to a friend