Nazis verstehen keinen Spaß: Wie sich Rechtspopulisten über DIE PARTEI aufregen

01.8.2016
Markus
Web

Vergangene Woche hat die sehr gute Partei „DIE PARTEI“ mit einem Wahlplakat für Belustigung, aber auch zu einem kleinen Shitstorm unter Rechtspopulisten und besorgten Bürgern gesorgt. Die Mitglieder des Kreisverbandes Treptow/Köpenik hingen in der Nacht zu vergangenem Samstag folgendes Plakat auf.

Was die Rechtspopulisten selbstverständlich sofort auf den Plan rief. Denn bereits kurze Zeit später veröffentlichten die Butterbirnen der Seite Anonymous-News einen Artikel (zu dem ich aus Gründen nicht verlinken möchte), der bereits in den ersten Sätzen erahnen lässt, dass die Redakteure dort eher wenig von seriösem Journalismus halten. Dort heißt es:

Screen Shot 2016-08-01 at 16.16.57

Als wäre es nicht schon genug, dass Merkels Ficki-Ficki-Fachkräfte vergewaltigend und mordend durch unser Land ziehen und unsere Frauen und Kinder nicht mehr sicher sind, kommt nun der absolute Hammer. Die Ironie- und Spaßpartei DIE PARTEI macht ganz plötzlich aus Spaß Ernst und stachelt das Volk noch weiter gegeneinander auf.

Ficki-Ficki-verflixt aber auch! Gut, jetzt könnte man das Plakat der PARTEI an sich durchaus auch kritisch betrachten, wäre da nicht ein Plakat aus vergangenem Februar gewesen, auf das DIE PARTEI mit ihrem Werk satirisch anspielt.

Ich habe wirklich lange danach gesucht, aber einen entsprechend kritischen Artikel über dieses Plakat, sucht man auf Anonymous-News vergeblich.

DIE PARTEI freut sich derweil dennoch:

Screen Shot 2016-08-01 at 16.18.15

Über den Autor

Markus xxx

Send this to a friend