Das Alcatel IDOL 4S: Ein Smartphone mit Überraschungen (Anzeige)

01.9.2016
Tom
Art & Design, Fotografie, Technik, Werbung

Mit der alljährlichen Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin steht eine der weltweit größten Consumer Electronics-Messen vor der Tür und auch wir werden uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen, einen näheren Blick auf die Trends der Zukunft zu werfen. Ein ganz großes, wenn nicht das allergrößte Thema wird natürlich auch wieder Virtual Reality sein – eines der momentan meist diskutierten Topics dieser Tage.

Einen kleinen Blick auf die Möglichkeiten, die einem VR bietet, konnten wir gerade erhaschen – und das völlig unerwartet! Gerade haben wir nämlich ein Testmodell des neuen Alcatel IDOL 4S erhalten, und schon beim Öffnen des Pakets wurden wir stutzig – für ein Smartphone wirkte die Hülle nämlich überaus kreativ gestaltet. Dann die Erkenntnis: Das ist überhaupt keine Verpackung, sondern vielmehr eine waschechte VR-Brille! Was für eine innovative Idee!
IMG_0905

Klare Sache: Mit diesem eingebauten Gadget ist das IDOL 4S nicht nur das Premium-Modell des Hauses Alcatel, es macht auch den etablierten (und bei weitem nicht so einfallsreichen) Konkurrenten das Leben schwer! Denn die Umsetzung kann sich wirklich sehen lassen: Die VR-Brille ist hochwertig verarbeitet, sitzt superbequem und auch die Handhabung ist überaus einfach gestaltet.

Doch natürlich interessiert uns nicht nur das Zubehör (über das berichten wir an anderer Stelle), wir IMG_0902wollen natürlich auch wissen, was das Alcatel IDOL 4S so zu bieten hat! Beginnen wir also mit dem Design: Die aus 2,5D-Glas gefertigte Oberfläche des Smartphones wirkt schon auf den ersten Blick sehr hochwertig verarbeitet, als kleine Besonderheit ist der gesamte Body von einem schnittigen Metallrahmen eingefasst. Mit einer Dicke von knapp 7 Millimetern und einem Gewicht von 150 Gramm gibt es auch hier keinerlei Kritikpunkte – da hatten wir schon unhandlichere Modelle zum Testen.

Angetrieben wird das schöne Gerät übrigens von einem Snapdragon 652 Prozessor mit 1,8 Gigahertz Leistung, an internem Speicher kann man auf 32 Gigabyte zurückgreifen – was sich natürlich mit einer SD-Karte problemlos erweitern lässt. Kommen wir zum Energiespender: Das IDOL 4S ist mit einem 3000mAh großen Akku ausgestattet, genug Power also, um auch problemlos auf Reisen mindestens einen Tag ohne neue Ladung auszukommen.

IMG_0906

Viel interessanter für uns ist jedoch das AMOLED-Display, das mit Quad-HD-Auflösung von 2560×1440 Bildpunkten wirklich was zu bieten hat. Dieser Faktor macht sich natürlich auch bei der Nutzung der VR-Brille bemerkbar: scharfe Konturen, satte Farben, mehr Spaß am Erlebnis.

Und Spaß bereiten einem auch die eingebauten Kameras: Die Weitwinkel-Frontcam liefert mit 8 Megapixeln sehr gute Ergebnisse und ist besonders für Selfies geeignet; die 16 Megapixel Rückkamera steht dem in Nichts nach –  wie ihr merkt ist die Ausstattung des Alcatel IDOL 4S wirklich ne heiße Nummer! Doch – so frei dürfen wir sein – das besondere Highlight ist wirklich die als VR-Brille nutzbare Verpackung, über die wir euch an anderer Stelle nochmals ausführlich berichten werden!

In Kooperation mit Alcatel mobile

Über den Autor

Tom Prokrastineur und Lebemann | besitzt ein Waffeleisen und kann damit umgehen | sieht nicht aus wie Moritz Bleibtreu |duscht bevorzugt nackt | Bei Beschwerden: Er hat mit der Sache nichts zu tun, wird jedoch den Schuldigen persönlich zur Rechenschaft ziehen!

Send this to a friend