Doppelte Designehrung: Die Bauknecht PremiumCare (Anzeige)

18.10.2016
Willy
Allgemein

Mit Grausen denkt unser ästhetisch angehauchtes Auge an vergangene Zeiten zurück, als viele Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs mehr durch ihre funktionelle Handhabung als durch ihr Design überzeugt haben. Versteht mich da bitte nicht falsch, manche Produkte definieren ihr Äußeres nunmal durch die Art ihrer Nutzung, da blieb eine ansprechende Optik halt manchmal auf der Strecke.

Dass Funktionalität und ansprechendes Design Hand in Hand gehen können, blieb aber auch früher nicht unbemerkt: Schon 1954 wurde mit dem iF Design Award ein Preis für herausragendes Produktdesign vergeben. Ein Jahr später folgte dann ‚Design Innovationen‘, eine Auszeichnung, die wir heutzutage als Red Dot Award kennen dürften. Beide Awards sind also überaus anerkannte Ehrungen für ästhetische Produktoptik und tragen schon durch ihre Tradition einen großen Namen, doch weshalb thematisieren wir sie hier überhaupt?

Ganz einfach: Seit Kurzem sind wir ja Besitzer einer neuen Waschmaschine von Bauknecht; und nachdem wir euch bereits über die Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten der schmucken WaMa berichtet haben, wollen wir heute einen ganz bestimmten Punkt ansprechen, der unserer Meinung nach bislang zu kurz gekommen ist: Unsere Bauknecht PremiumCare setzt nämlich nicht nur in technischer Hinsicht Maßstäbe, sie tut es auch durch ihr Design – und wurde deshalb völlig zu Recht im vergangenen Jahr mit beiden Awards ausgezeichnet!

img_9184

Das Tollste daran gleich zu Beginn: Unsere WM Trend 914ZEN – so der genaue Name der Maschine – war noch nicht einmal auf dem Markt erhältlich, als sie zum ersten Mal ausgezeichnet wurde! Zusammen mit ihrem Bruder, dem PremiumCare Trockner, wurden nämlich sämtliche Geräte der Bauknecht PremiumCare-Serie für herausragende Designleistungen prämiert – eine außergewöhnliche Sache, auf die Bauknecht auch wirklich Stolz sein kann!

Besonders interessant ist mit Sicherheit das einheitliche Erscheinungsbild der Maschinen: Sowohl Waschmaschine als auch Trockner sind optisch aufeinander abgestimmt und stehen auch auf einer Höhe, ja sogar an entgegen gesetzte Türöffnungen wurde gedacht, damit sich die Türen der beiden sich beim Beladen und Entleeren nicht in die Quere kommen!

img_9192

Und wie ihr sehen könnt, macht sich die Bauknecht PremiumCare in meinem Badezimmer auch optisch ganz ausgezeichnet! Auch ich finde das klare, minimalistische Äußere meiner Maschine äußerst ansprechend, vor allem wenn man bedenkt, was so alles in ihr steckt. Dabei schliesst bei Bauknecht Funktionalität nicht gleichzeitig Nutzerfreundlichkeit aus:

Alle Maschinen von Bauknecht PremiumCare wurden nämlich auf einem 15 Zentimeter hohen Sockel platziert, was überaus rückenschonend bei der Bedienung ist – bei meiner Körpergröße kein unerheblicher Faktor und eine echte Erleichterung, wenn ich da an meine alte kleine Maschine zurückdenke.

img_9182

Klare Sache: Mit dem iF Design Award und dem Red Dot Award hat Bauknecht einfach mal zwei der renommiertesten Designpreise der Welt abgeräumt – und ich als Nutzer eines der Geräte bin da voll derselben Meinung! Welch ein Glück, dass wir heutzutage Design auf eine Stufe mit Funktionalität stellen, nicht auszudenken, wie sonst unsere Alltagsgegenstände alle so aussehen würden!

In Kooperation mit Bauknecht

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend