Bon Iver: Das Konzert in New York in voller Länge

24.12.2016
Fraugoldklee
Music

 

Quelle: npr.org

Keinen Bock auf „Last Christmas“ und Co.? Dann haben wir die perfekte musikalische Untermalung für euren Weihnachtsabend – richtig, ganz ohne Ohrenbluten!

Mit einer Big Band, Saxophonisten und zwei Schlagzeugern im Schlepptau, gab Justin Vernon ein Konzert in New York und mischte unter die Tracklist nicht nur Songs der aktuellen Bon Iver-Platte „22, A MILLION„, sondern auch alte Klassiker. Ja, das ist mit Abstand das Beste, was ihr heute hören und sehen werdet. Danke NPR Music!

Übrigens (Sorry!): Die drei Deutschland-Gigs von Bon Iver im nächsten Jahr sind bereits komplett ausverkauft. Also an die Ticketpiraten: macht euch schon mal einen Plan!

 

Über den Autor

Fraugoldklee Laura. 94er Baujahr. musikfanatisch. Keyboard Cat. Irgendwie liebt sie DAS. Überzeugte Gin Tonic-Trinkerin. Oder ein Weinchen vielleicht. Findet, dass die Welt aus lauter lustigen Dingen besteht, die betrachtet werden von lauter traurigen Menschen, die damit nichts mehr anzufangen wissen.

Send this to a friend