Campari Red Diaries: Ein Jahr voller Cocktail-Geschichten (Anzeige)

13.2.2017
Tom
Art & Design, Film und TV, Werbung

Der britische Schauspieler Clive Owen hat schon so manche außergewöhnliche Rolle verkörpert, doch wohl kaum eine ermöglichte ihm solche Genussmomente wie die des Barkeepers in Killer in Red, einem Kurzfilm von Paolo Sorrentino. Die Geschichte rund um die von Owen verkörperte Figur, dem Treffen mit einer wunderschönen jungen Dame sowie einem in leuchtendem Rot gehaltenen, uns allen bekannten Drink ist dabei nur der Auftakt einer ganzen Serie von in monatlichem Rhythmus erscheinenden Filmen namens Campari Red Diaries.

Wie der Name schon verrät, steckt also Campari hinter dem siebenminütigen, im Film Noir-Look gehaltenen Streifen, der am 24. Januar 2017 in Rom seine große Premiere feierte. Einen kleinen Sneak Peak gefällig? Hier ist der vielversprechende Trailer von Killer in Red:

Der Hintergrund ist für Cineasten so außergewöhnlich wie verheißungsvoll: Jede Episode der Kurzfilm-Reihe Campari Red Diaries setzt sich inhaltlich mit einer der größten menschlichen Kunstfertigkeiten, dem Mixen von Drinks, auseinander und erzählt im Zuge dessen eine kleine, in Bezug zur Geschichte eines jeden Drinks stehende Story.

Jeden Monat wird die neueste Folge exklusiv auf dem offiziellen YouTube Kanal von Campari zu sehen sein – und in jeder Episode wird ebenfalls das ein oder andere bekannte Gesicht in einer Rolle vertreten sein – so wie eben der mit dem Golden Globe ausgezeichnete Clive Owen als Barkeeper in Killer in Red, der Auftaktfolge des Ganzen.

Die kommenden Episoden der Campari Red Diaries werden dabei vom aufstrebenden Regisseur und Sorrentino-Schützling Ivan Otila inszeniert – und wie bereits gesagt steht immer auf die ein oder andere Weise der uns so wohlbekannte, in ikonischem Rot gehaltene Drink im Mittelpunkt des Interesses. Wir sind gespannt!

In Kooperation mit Campari

Über den Autor

Tom Prokrastineur und Lebemann | besitzt ein Waffeleisen und kann damit umgehen | sieht nicht aus wie Moritz Bleibtreu |duscht bevorzugt nackt | Bei Beschwerden: Er hat mit der Sache nichts zu tun, wird jedoch den Schuldigen persönlich zur Rechenschaft ziehen!

Send this to a friend