Nur beste Zutaten: Der McDonalds Pommeswald

28.2.2017
Tom
Food and Drinks, Video, Werbung

Seit 1971 prämiert die GfdS, die Gesellschaft für deutsche Sprache, jedes Jahr auf’s Neue das sogenannte „Wort des Jahres“, ein Begriff, der in den vergangenen 12 Monaten an gesellschaftlicher Relevanz gewonnen hat und der nicht selten dauerhaft seinen Platz in unserem Sprachgebrauch findet. Gleiches gilt für den „Anglizismus des Jahres“, eine Auszeichnung, die ebenfalls alljährlich vergeben wird – und zwar an einen ganz oder teilweise aus dem Englischen stammenden Begriff von ähnlicher Relevanz.

Fake News lautet der Preisträger des vergangenen Jahres. Völlig zu Recht, wie wir finden, denn wohl kaum ein anderes Wort und kein anderer Begriff hat 2016 für größere Aufregung und gesellschaftliche Diskussionen gesorgt wie ebendieser. Die Auswirkungen dessen merken wir noch heute: Manche Nachrichten werden wesentlich schneller in Frage gestellt, viele andere wiederum werden gleich mit dem Hintergedanken der Aufklärung veröffentlicht.

Ein perfektes Beispiel dafür sehen wir im folgenden Video, in dem McDonalds endlich mit den seit Jahren bestehenden Gerüchten Schluss macht und wir endlich erfahren, wie viel handwerkliches Geschick in der Produktion der überaus schmackhaften Pommes steckt:


Es ist ja wirklich faszinierend, mit welcher Hingabe hier die Fritten in Form gebracht werden! Nee, natürlich ist das Quatsch und die leckeren Pommes Frites werden nicht so produziert. Der Clip soll nämlich vielmehr dazu aufrufen, Dinge immer zu Hinterfragen und ist ein Teil der neuesten Kampagne der Burgerbrater namens Die Wahrheit über McDonalds.

Die Message der Aktion dürfte dabei jedem klar sein: McDonalds legt seit vielen Jahren großen Wert auf Transparenz – sowohl bei der Produktion ihrer Produkte als auch in der Angabe der enthaltenen Inhaltsstoffe. Dennoch werden (das anonyme Internet macht’s möglich) immer wieder Fake News über die Produktionsmethoden verbreitet, denen das Unternehmen mit ihren unterhaltsamen Clips nun entgegentritt. Wer mehr darüber wissen will, sollte einfach mal auf der Kampagnenseite Die Wahrheit über McDonalds vorbeischauen: Lustiger kann man sich dem Thema kaum annähern.

In Kooperation mit McDonalds

Über den Autor

Tom Prokrastineur und Lebemann | besitzt ein Waffeleisen und kann damit umgehen | sieht nicht aus wie Moritz Bleibtreu |duscht bevorzugt nackt | Bei Beschwerden: Er hat mit der Sache nichts zu tun, wird jedoch den Schuldigen persönlich zur Rechenschaft ziehen!

Send this to a friend