Parkinson-Patient probiert das erste mal Marihuana

03.2.2017
Dennis Jungfleisch
Video

Marihuana hilft nachweislich bei verschiedenen Erkrankungen. In Deutschland haben wir erst vor kurzem einen wichtigen Schritt in die richtige Richung gemacht und Marihuana auf Rezept legalisiert. In diesem Video hier sieht man die Wirkung von Marihuana bei einem Parkinson-Patienten und wie sehr es ihm das Leben erleichtern kann.

Aus den FB-Kommentaren:

„Spastiken sind unter anderem Stress-abhängig. Es gibt Phasen, in denen man sich fast normal bewegen kann und welche, in denen vor Spastiken nicht mehr stehen kann. Wie er selbst am Anfang des Videos sagt, war es „eine harte Woche“. Er steckt am Anfang des Videos mitten in einem Anfall – diese Anfälle sind deutlich schlimmer als der Alltag und halten in der Regel ziemlich lange an, daher war er so überrascht, dass es „so schnell“ vorbei ging. Es ist nicht so, dass du mit Parkinson immer aussiehst, wie am Anfang des Videos, und nach einem Joint geheilt bist. Wie man hier sieht, kann Cannabis aber die extremen Anfälle stoppen und das ist eine unglaubliche Erleichterung für die Betroffenen.“

Über den Autor

Dennis Jungfleisch Rap. Caps. Sneaks. Pfeffi. Und Alba Berlin Groupie.

Send this to a friend