Das Musst Du Hören: Jakub Ondra – „That’s Just What I Do“

10.3.2017
Torge
DMDH, Music

Foto: David Königsmann

Jakub Ondra ist ein Typ, an dem kommt man nicht so leicht vorbei. Er fällt auf. Mit seinem blonden, schier unzubändigendem Schopf. Kann aber auch sein, weil er einem im Weg steht. Sprichwörtlich. Irgendwo in der Innenstadt. Vielleicht auch bald in deiner Stadt. Umringt von einer Traube Menschen. Dann macht er nämlich gerade wieder das, was er am liebsten macht: Musik spielen. Auf der Straße. Vor freiwilligem und unfreiwilligem Publikum. Die beste Bühne und Schule der Welt.

Nur mit leichter Reisetasche bepackt und seinem Gitarrenkoffer in der Hand fuhr Jakub quer durch Europa und stellte sich überall, wohin ihn sein Interrail-Ticket führte, in Innenstädte, um Musik zu machen. Für ein paar Euro, vor allem aber für die Glücksgefühle und Erfahrungen, die man erntet, wenn man fremd in einem Land ist und trotzdem Zuhörer findet. Die meiste Zeit der folgenden Jahre verbrachte Jakub Ondra in Zügen und auf Plätzen, fern der Heimat. „Für mich gab es nie eine andere Option als vom Musik machen zu leben.“ Das funktionierte zwar auch als Straßenmusiker, da Jakub angefangen hatte, CDs mit seinen eigenen Songs zu pressen – bei manchen Auftritten verkaufte er bis zu 200 Stück – aber irgendwann holten seine Ambitionen ihn ein. Bei einem seiner Auftritte hörte ihn zufällig der Produzent und DJ Vitali Zestovskih und nachdem er Jakub angesprochen hatte, war klar: Es war Zeit, von der Straße zurück ins Studio zu gehen.

Das Studio befand und befindet sich auch heute noch in Berlin. Dort nahm Jakub sein Debütalbum „Old Town Square“ auf, das nächste Woche erscheint. Wir präsentieren heute daraus den Song „That’s Just What I Do“ in einer entspannten Live-Version mit Band:

Jakub Ondra auf Tour

  • 24.04.2017 – München, Orangehouse
  • 25.04.2017 – Köln,Blue Shell
  • 26.04.2017 – Hamburg, Mojo Jazz Café
  • 27.04.2017 – Berlin, Badehaus Szimpla

FACEBOOK | INSTAGRAM | PRE-ORDER

Über den Autor

Torge @TorgeSantjer | noisiv.de | Hamburg | #23

Send this to a friend