Die Entdeckung eines paradisischen Landstrichs: #BMWmeetsSoelden [+Verlosung]

29.3.2017
Tom
Gewinnspiel, Travel Machines, Werbung

Etwas über 3000 Einwohner bei einer Gesamtfläche von mehr als 465km²: Was sich rein nach den Größenverhältnissen nach einer im Ozean gelegenen Insel anhört, liegt in Wirklichkeit mitten in Europa, genauer gesagt im österreichischen Bundesland Tirol: Die Rede ist von Sölden, einem Ort, der besonders bei Wintersportfans Klang und Namen haben dürfte.

Dabei ist es fast schon unfair, die Region auf diesen einen Ort zu beschränken: Das rund 65 Kilometer lange Ötztal gehört schließlich zu den schönsten touristisch erschlossenen Ecken unserer alpinen Nachbarn, ach was ganz Europa! Fettes, grünes Hochland trifft auf schneebedeckte Alpenpanoramen; uriger, landestypischer Flair paart sich mit leckerer, traditioneller Küche und wem das noch nicht an Entspannung reicht, für den gibt’s eine der modernsten Wellnessoasen des ganzen Landes zu bestaunen.

Zeit, diese einmalige Region zu entdecken – und genau das haben wir dann zusammen mit anderen Bloggern auch gemacht. Klar, dass wir da alle noch so versteckten Ecken besuchen wollten und hier kommt BMW ins Spiel: Die bayrischen Automobilbauer hatten uns nämlich extra für diesen Trip einen nigelnagelneuen BMW X1 zur Verfügung gestellt, der die kommenden 3 Tage unser treuer Begleiter sein sollte. Hier lest ihr nun den Nachbericht unserer schmucken kleinen Erlebnistour – und zudem wollen wir euch noch auf ein kleines Gewinnspiel hinweisen!

Klar, in einem so langgezogenen Tal gibt’s nicht wenig zu entdecken, und wer mehrere Tage zu regelmäßigen Ausflügen startet, der braucht selbstverständlich ein Headquarter, einen Ort, an dem man sich sammelt, den Abend bei leckerem Essen ausklingen lässt, nachdem man sich drölfzig Aufgüsse und ein umfassendes Wohlfühlprogramm gegönnt hat.

Okay, zugegeben: Unser Hotel war nicht einfach irgendeine Herberge, so viel verrät schon der Name der Location: Aqua Dome. In Längenfeld, einem schmucken kleinen Ort im Herzen des Ötztals gelegen, bietet euch die Therme mit angeschlossenem Wellnesshotel nicht nur ein zauberhaftes Bergpanorama und modernste Architektur mit Alpenflair, sondern zudem auf über 20.000 Quadratmetern (!!!) alles, was der geneigte Entspannungsurlauber so braucht.

Besonders geil für Hotelgäste: Trotz der räumlichen Trennung (Hotel & Therme liegen in getrennten Gebäuden direkt nebeneinander) muss der Hotelgast für seine tägliche Dosis Erholung (und den fälligen Rückweg) nicht durch die alpenfrische Luft stampfen, sondern überwindet die geringe Distanz einfach unterirdisch – im „Bademantelgang“, der beide Locations miteinander verbindet!

Wenn wir uns von der riesigen Spa-Area losreißen konnten, begann unsere Ausflüge also immer vom #AquaDome aus – und es gab einiges zu entdecken, darunter auch Techno: Der Giggijoch in Sölden ist nämlich im monatlichen Rhythmus der Schauplatz des Electric Mountain Festivals, einer Tanzveranstaltung vor Alpenpanorama mit einem Booking auf Club-Niveau: Bei unserem Besuch war zum Beispiel das niederländische Deep House-Duo Deepend für die musikalische Untermalung des sagenhaft sonnigen Tages verantwortlich.

Während unser Weggefährte, der BMW X1, solange an der Talstation auf uns warten durfte, war dennoch einer seiner Kollegen auf knapp 2.200 Meter Höhe mit dabei. Wie ihr euch vorstellen könnt, läuft einem direkt im Skigebiet eher selten ein Auto über den Weg – noch seltener vor so einem einmaligen Naturpanorama.

Dabei hätte auch unser Modell, die Ausführung mit Sportpaket, mit der Höhe sicher kaum Probleme gehabt: Der neue BMW X1 ist schließlich ein vollwertiger SAV und somit geradezu prädestiniert für den Einsatz in bergigen Regionen oder genau dort, wo eben ein wenig sportliche Spritzigkeit von Vorteil ist. In Sachen Ausstattung kann der Fahrer dabei aus dem Vollen schöpfen – auf Wunsch ist sogar ein 24/7 erreichbarer Concierge-Service namens ConnectedDrive Bestandteil des Servicepaketes.

Die Vorzüge eines entsprechend gerüsteten Autos zeigten sich natürlich ständig während einer Tour durch die Alpen: Mit den allgegenwärtigen Steigungen während der Fahrt zu einem schönen Plätzchen gab es wirklich keine Probleme; ebensowenig mit den zahlreichen Serpentinen und der damit verbundenen Kurvenlage – als Passagier bekommt man davon fast nichts mit! Und noch bei einer weiteren Sache kam die Bequemlichkeit unseres Gefährtes voll zum Tragen: nach Jakobs handgemachtem Kaiserschmarrn!

Jakob ist der urige und liebevolle Besitzer einer kleinen, aber feinen Hütte namens Gampe Thaya, die aus kulinarischer Sicht sozusagen die Creme de la Creme der einheimischen Küche zu bieten hat (wozu beispielsweise auch der vom Hausherrn in eigener Manufaktur produzierte Bergkäse gehört). Doch so vielfältig österreichische Speisen auch sein mögen, wir hatten es auf eine ganz bestimmte abgesehen: den auf einem authentischen Holzofen zubereiteten Kaiserschmarrn! Keine Beschreibung – lassen wir das Bild des Essens sowie des rustikalen Eingangs zum Schlemmerparadies für sich sprechen:

Und deshalb waren auf der Rückfahrt von diesem einmaligen Gaumenschmaus auch die Bequemlichkeit der Sitze des BMW X1 gefragt – ich bin dann auch prompt als Beifahrer erstmal weggeratzt und habe meine Erlebnisse sacken lassen.

Klar, ich könnte euch jetzt noch mehr Highlights der Reise einmal quer durchs Ötztal berichten, über den Aqua Dome beispielsweise oder das Motorradmuseum in Obergurgl-Hochgurgl; über das ice Q, ein Restaurant auf mehr als 3500 Meter, über der supertolle Schlag an Menschen vor Ort, der selbst jeden Fremden mit einem herzlichen „Du“ begrüßt…doch eigentlich sollt ihr ja selbst diese Erfahrungen machen, dieser Bericht soll ja nur ein kleiner Anreiz sein, die Gegend selbst zu erkunden.

Und die beste Möglichkeit für einen Besuch bietet sich euch gerade: BMW und das Ötztal verlosen nämlich als Teil der #BMWmeetsSoelden-Tour gerade eine Reise für 2 Personen, als Unterbringung winken 2 wunderschöne Tage im noch viel schöneren Aqua Dome und auch die Skipässe für das weitläufige Gebiet sind natürlich mit dabei. Mehr Infos und natürlich auch das ganze Gewinnspiel findet ihr hier!

Foto ©: Dressed Like Machines | Jennifer/Pepper and Gold | Ötztal Tourismus

Mit besonderem Dank an Nicole Jäger

In Kooperation mit BMW

Über den Autor

Tom Prokrastineur und Lebemann | besitzt ein Waffeleisen und kann damit umgehen | sieht nicht aus wie Moritz Bleibtreu |duscht bevorzugt nackt | Bei Beschwerden: Er hat mit der Sache nichts zu tun, wird jedoch den Schuldigen persönlich zur Rechenschaft ziehen!

Send this to a friend