Das Musst Du Hören: KAIND – Tiefe Flüsse

23.3.2017
Torge
DMDH, Music

Foto: David Koenigsmann

Was einen 97-jährigen Weltmeister noch zur sportlichen Höchstleistung antreibt, ist die reine Lust am Leben selbst, wie Charles Eugster erzählt. Aber auch die Motivation und Sicherheit, einen Partner an der Seite zu haben, der einen stützt, wenn man mal schwach ist und antreibt, wenn man die eigene Kraft mal unterschätzt. Für den 97-jährigen Sportler Charles ist das seine Trainerin. Für die Zwillinge Camille und Sophie die jeweils andere Schwester. Beide möchten Balletttänzerinnen werden. Kein einfacher Weg, den sie sich ausgesucht haben. Aber gemeinsam doch einfacher zu gehen, als alleine.

Inspiriert von dem Song „Tiefe Flüsse“ suchte Regisseurin Arabella Bartsch wahre Menschen und ihre Geschichten für den Dreh des Musikvideos für Kaind. Diese fand sie schließlich in Charles und Camille & Sophie.

Ihre Vision war klar: „Tiefe Flüsse“ ist ein Lied, mit Tiefgang, das berührt, ohne „dick“ aufzutragen. Er fühlt sich sehr echt an. Und dieses Gefühl sollte auch das Video sanft und ehrlich tragen und unterstützen, ohne zu beladen und im Kitsch untergehen.“

Wenn wir uns das Video so anschauen, ist ihr das gelungen:

Kaind schreibt seine Stücke meist am Klavier und arbeitet sie dann gemeinsam mit anderen Produzenten im Studio aus. So sind an der Entstehung seiner ersten EP „Jetzt & Hier“ mit The Krauts (Peter Fox, Marteria), Kilian & Jo und Crada (Alicia Keys, Drake, Kendrick Lamar) gleich drei unterschiedliche Produzenten(-teams) beteiligt, die alle jeweils ihre eigenen Einflüsse einbringen.

Am 31.03. erscheint der Song als Bundle zusammen mit verschiedenen Versionen (Piano und Live) sowie einem Remix von 5000blueflowers.

Ab Montag ist KAIND live zu sehen. Zusammen mit Louka spielt er in folgenden Städten Doppelkonzerte:

  • 27.3: Köln – Yuka
  • 28.3.: München – Kranhalle – Feierwerk
  • 29.3.: Berlin – Grüner Salon
  • 30.3.: Hamburg – Kleiner Donner

TICKETS // FACEBOOK // INSTAGRAM

Über den Autor

Torge @TorgeSantjer | noisiv.de | Hamburg | #23

Send this to a friend