Von der Straße auf die Bühne: Oded Kafri & Drum The World

21.4.2017
Torge
Music

Auf Dingen rumzutrommeln, das gehört wohl zum Menschen, wie Schlafen, Essen und das Internet. Gepaart mit solch einer Leidenschaft, wie sie Oded Kafri sie über seine Sticks uns Musik transportiert, kann daraus mehr werden, als nur ein Kinderspiel, bei dem man auf den Tisch trommelt und dann ruft: „Alle Vöglein fliegen hoch!“

Dann entsteht etwas, wie das Projekt „Drum The World“, das Menschen auf der ganzen Welt – in Städten wie Hamburg, Berlin, London, Paris – besucht von Oded selbst, bewegt. Im wahrsten Sinne. Denn bei diesen Beats und dieser Energie steht niemand mehr auf der Stelle!

Kafri selbst kommt aus Tel Aviv, wo er im Alter von 10 Jahren die Violine gegen das Schlagzeug eintauschte. Während einer Tour entdeckte er die besondere Energie und Direktheit von Street-Performance und entwickelte sich zu einem außergewöhnlichen Entertainer. Seine Shows sind gefragt! Er spielte beim Brixton Electric und The London Jazz Festival für das BBC Radio. Seine letzten Gigs waren auf der Center-Stage bei der NAMM Show 2016 und dem World Percussion Festival in Delhi.

Jetzt denkt er wieder ein bisschen kleiner und spielt immer wieder im ausverkauften Knust in Hamburg. Oder im Berliner Mauerpark, während die Schönen und Armen sexy Vintage-Möbel auf dem Flohmarkt kaufen.

Vielleicht hat er mit Bouba Fall, dem senegalesische Perkussionist und Tänzer sowie dem Schauspieler und Musiker Christian von Richthofen auch einfach zwei Männer gefunden, die seine Vision teilen: Schlagzeuger auf der ganzen Welt zusammen auf die Bühne zu bringen, um Rhythmen, Tanz und Gesang zu einer kraftvollen und mitreißenden Melange zu verschmelzen.

Und wer noch mehr über diesen spannenden Mann wissen möchte, sollte sich den TED Talk mit ihm aus St. Georg anschauen:

FACEBOOK // DRUM THE WORLD // ODED KAFRI

Über den Autor

Torge @TorgeSantjer | noisiv.de | Hamburg | #23

Send this to a friend