Rock am Ring-Besucher verlassen Festival und singen „Pure Lust am Leben“

03.6.2017
Markus
Video

Das von über 90.000 Musikfans besuchte Festival „Rock am Ring“ ist nach Angaben der Veranstalter wegen Terrorgefahr unterbrochen worden. Entsprechende Hinweise gingen gestern Abend bei der Polizei ein, die den Veranstalter zur Räumung des Festivalgeländes am Nürburgring veranlasste.

Wie Organisator Marek Lieberberg bereits in einer Stellungnahme sagte, geschah das in „einem bemerkenswert ruhigem“ und disziplinierten Verhalten der Besucher.

Zwar merkbar geknickt, hinsichtlich der verpassten Show des Headliners Rammstein, die gestern Abend noch hätte stattfinden sollen, verließen die Besucher das Gelände, vergaßen dabei aber eines nicht: „Eins kann mir keiner nehmen…“

Für 11 Uhr hat die Polizei eine Pressekonferenz angesetzt, an der geklärt werden soll, ob das Festival fortgesetzt werden kann.

Über den Autor

Markus xxx

Send this to a friend