Der neue adidas GLITCH: Lebe deinen Style!

20.7.2017
Tom
Art & Design, Fashion, Shoeporn, Werbung

Sowohl unter Profifußballern als auch Hobbykickern wird Individualität heutzutage groß geschrieben – natürlich auch beim Schuhwerk: Die Zeiten, in denen jeder Kicker mit schwarzen Tretern auf dem Platz stand, sind bekanntlich vorbei. Stattdessen gibt es heute keinen dominierenden Colorway mehr, jeder trägt die Farbe, die er möchte.

Doch was, wenn man nach einiger Zeit Lust auf eine neue hätte? Oder – auch das soll schon so vorgekommen sein – wenn man vor einem wichtigen Spiel gegen den Rivalen feststellt, dass die eigene Schuhfarbe genau der des gegnerischen Trikots entspricht?

Bislang wäre wohl ein Neukauf andersfarbiger Schuhe nötig gewesen…bislang! Denn jetzt gibt es ein neues Modell von adidas auch in Deutschland, welches mit ziemlicher Sicherheit den ganzen Markt für Fußballschuhe revolutionieren wird: den adidas GLITCH, bei dem ihr mit wenigen Handgriffen den Upper einfach austauschen könnt. Genial!

Genial – und einfach! Ihr wählt den für euch perfekt passenden Innenschuh; er ist die Konstante, das Ballgefühl bleibt also immer gleich. Durch seine hautenge und gleichzeitig flexible Passform kommt der Schuh sogar ohne Schnürsenkel aus – und sitzt dennoch bombenfest an eurem Fuß.

Was ihr stattdessen ändert, ist die Optik – und zwar in genau den Colorway, der euch gefällt. Wer sich das Starterpack besorgt, erhält neben dem Innenschuh gleich zu Beginn zwei verschiedene Outerskins dazu – und kann sich aus der ständig wachsenden Auswahl jederzeit neue besorgen.

Die Upper entstehen dabei in enger Zusammenarbeit mit einer Community aus jungen Fußballern, für quasi unendlichen Nachschub an freshen Colorways ist also gesorgt. Coole Sache: Solltet ihr mal einen neuen Innenschuh benötigen, könnt ihr auch ihn einzeln erstehen und einfach eure Skins weiter nutzen.

Vorgestellt wurde das neuartige System im vergangenen Jahr in Großbritannien. Soccer Bible bezeichnete den GLITCH da schon als den „Zweifellos besten Fußballschuh des Jahres 2016“. Jetzt ist er wie schon gesagt auch in Deutschland erhältlich und wurde vor wenigen Tagen im The BASE, dem Berliner Fußball-Headquarter in Berlin, standesgemäß vorgestellt.

Geboten wurde dabei einiges: Unter der Führung von Adnan und Sinan, die beide als Mitglieder der GLITCH-Community an dem Launch des Schuhs mitgearbeitet haben, gab es beispielsweise für die Besucher ein Dance-Battle zu bestaunen.

Und natürlich konnte man den adidas GLITCH auch in Aktion bewundern: Bei einem Football-Freestyle-Battle zeigten einige Ballakrobaten ihr Können, was die Jungs und Mädels so alles mit dem Ball anstellen können, würde Otto Normalbürgern wie mir die kompletten Füße verdrehen. Geil zu beobachten, wer’s nachmachen will, sollte allerdings wirklich viel Übung reinstecken.

Wirklich wenig Arbeit müsst ihr aufwenden, wenn ihr einen der schmucken Treter euer Eigen nennen wollt – ihr müsst noch nicht mal einen Händler besuchen, dort gibt’s das Modell auch gar nicht. Stattdessen greift ihr bequem zur extra geschaffenen GLITCH-App (gibt’s für iOS und Android), könnt dort die verschiedenen Colorways auschecken und euch euren Schuh bestellen.

Die App war dann logischerweise auch kein kleines Gesprächsthema vor Ort – genauso wenig wie die unendlichen Möglichkeiten der Individualisierung, die dieses neue Modell bietet.

Und schon da waren viele einer Meinung, die wir nur wiederholen können: Der GLITCH mit seinem System wird den Markt nachhaltig verändern – da könnt ihr sicher sein! Mehr Infos? Checkt adidas Fußball bei Facebook | Insta | Twitter

In Kooperation mit adidas

Über den Autor

Tom Prokrastineur und Lebemann | besitzt ein Waffeleisen und kann damit umgehen | sieht nicht aus wie Moritz Bleibtreu |duscht bevorzugt nackt | Bei Beschwerden: Er hat mit der Sache nichts zu tun, wird jedoch den Schuldigen persönlich zur Rechenschaft ziehen!

Send this to a friend