Porto für unpassende Geschenke? Nicht mit PayPal! [Anzeige]

[Anzeige]

Die schönste Zeit des Jahres ist unbestritten auch die hektischste: Rund um Weihnachten gibt es so viele Dinge zu erledigen, so viele Punkte abzuhaken, so viele Details zu beachten – da fällt es einem manchmal schwer, den Überblick zu behalten. Doch natürlich sind Geschenke das Allerwichtigste bei dem Trubel, wir alle wollen schließlich nicht nur andere glücklich machen, sondern uns auch über unser Geschenk freuen können.

Klar, bei diesem Aufwand sind Fehlgriffe quasi vorprogrammiert. Selbst wenn man sich vorher superviele Gedanken gemacht hat: Manchmal findet der Beschenkte ein Präsent eben nicht so fantastisch, wie man es beim Kauf erwartet hat. Und natürlich ist das auch Andersherum so: Nicht jedes erhaltene Geschenk ist der absolute Knaller, auch unser Gegenüber kann mal Fehler machen.

Früher war dann guter Rat teuer: Das Geschenk konnte man entweder behalten, oder man musste seinem Gegenüber beichten, dass der eigene Geschmack nicht getroffen wurde. Dann hieß es: Zurück ins Geschäft damit – und umtauschen! Heute machen wir es uns einfacher: Wir kaufen unsere Geschenke übers WWW – und zahlen bequem und einfach mit PayPal. Und falls es dem Beschenkten nicht gefällt, schicken wir es einfach zurück – und zwar kostenlos!

Unpassende Geschenke sind eben nicht selten. Ehrlich gesagt gehören sie jedes Weihnachten fast schon dazu. Und deshalb hat sich PayPal dieses Jahr überlegt, es allen noch einfacher zu machen – und erstattet euch die Rücksendekosten von maximal 25 Euro. Klar: Das Geschenk muss vorher natürlich mit PayPal gekauft worden sein, auch die Rückgabebedingungen des Händlers, von dem ihr euer Präsent erstanden habt, gilt es zu beachten. Doch das sollte ja kein Problem sein, oder?

Das Tolle daran wisst ihr aber noch überhaupt nicht: Dieser Service ist keine einmalige Sache, sondern mehrfach nutzbar: Bis zu zwölfmal im Jahr habt ihr einfach und bequem die Möglichkeit, Versandkostenfrei eure Bestellungen zurück zu schicken – eine klasse Idee!

In Kooperation mit PayPal

Über den Autor

Tom Prokrastineur und Lebemann | besitzt ein Waffeleisen und kann damit umgehen | sieht nicht aus wie Moritz Bleibtreu |duscht bevorzugt nackt | Bei Beschwerden: Er hat mit der Sache nichts zu tun, wird jedoch den Schuldigen persönlich zur Rechenschaft ziehen!

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend