Druck Discount 24 lehnt Druckauftrag eines AfD-Politikers aus politischen Gründen ab

AfD-Politikers Jörg Nobis beschwerte sich daraufhin öffentlich bei Facebook und brachte der Druckerei somit sicherlich ungewollt viele neue Freunde und Kunden.

via kfmw

Über den Autor

Dennis Jungfleisch Rap. Caps. Sneaks. Pfeffi. Und Alba Berlin Groupie.

Schreibe einen Kommentar

Ein Kommentar zu “Druck Discount 24 lehnt Druckauftrag eines AfD-Politikers aus politischen Gründen ab”

  1. jupp sagt:

    Man sollte dieser Firma jegliche Aufträge entziehen.Hier gilt freie Meinungsäußerung und diese Firma gefährdet Arbeitskräfte in Deutschland. Ich als spd ler muss sagen das die afd Demokratisch gewählt worden ist und somit auch alle rechte und freiheiten geniessen darf. Wer sich dem widersetzt handelt entgegen dem Grundgesetz. Die afd ist gewählt worden,weil unser Volk nicht mehr nur einstecken will…,die Regierung Merkel ist gescheitert. Lasst dem Volk die Stimme!!! Dem Unternehmen viel Glück aber politisch hat dieses keinen blassen schimmet

Send this to a friend