Nikolaus in Deutschland (Symbolbild)

War man artig, so fand man heute morgen womöglich einen prall gefüllten Stiefel vor seiner Haustüre vor, den man am Vorabend dort hinausgestellt hatte. Geht es allerdings nach Herrn Schmidt, hat man an diesem Punkt leider schon die erste Sünde begangen. Tja.

 

via Ronny

Über den Autor

Mack Ich verstehe die Frage nicht.

Schreibe einen Kommentar

Ein Kommentar zu “Nikolaus in Deutschland (Symbolbild)”

  1. Noel sagt:

    Es ist wirklich traurig, dass es solche Leute gibt. Mal von dem Sarkasmus abgesehen, dass das nun alles andere als „freundliche Grüße“ sind, zumal am Nikolaustag. Man kann sich nur wünschen, dass solche Leute geflissentlich ihresgleichen antreffen, in Behörden, in den Unternehmen, auf der Straße. Oder anders gesagt, dass Ihnen die gleiche Unmenschlichkeit zuteil wird, die sie selbst wie ätzende Säure verspritzen. Herr/Frau Schmidt, mir graut es vor Ihnen.

Send this to a friend