Archive for Dezember, 2017

„Das Loch in der Badezimmertür“ – So einfach wird aus einer kaputten Tür ein Kunstwerk

14.12.2017
Dennis Jungfleisch
Web

 

So leicht wird aus einem Loch in der Wand ein echtes Kunstwerk. Nur versteigern wird in dem Fall wohl etwas schwierig…

Denon: Sounds Amazing! [Anzeige]

14.12.2017
Tom
Art & Design, Music, Werbung
[Anzeige]

Im Jahre 1995 durfte ich ein kindliches Objekt der Begierde in Händen halten, auf das ich schon lange scharf war: Der Verstärker meines Bruders, ein Produkt der japanischen Traditionsmarke Denon. Lange hatte ich ihn im Zimmer meines Bruders bewundert, ihn mit meiner eigenen, damals sehr spärlichen Soundanlage verglichen, bis er mir dann an meinem 10. Geburtstag dieses einmalige Geschenk machte.

Knapp 20 Jahre sind seitdem vergangen, ganze 15 davon hat der Verstärker mich begleitet, egal in welcher Stadt ich gelebt habe, irrelevant, welche Musik bei mir gerade up-to-date war. Dann, vor 7 Jahren, ging es für ihn nach Hause, zum Ort, an dem alles begann. Heute steht er, als wäre er nie weggewesen, wieder in meinem ehemaligen Zimmer und kommt immer dann zum Einsatz, wenn ich mal auf Elternbesuch bin, also wieder an Weihnachten in diesem Jahr. Merke: Qualität zahlt sich aus; und beim Stichwort „Qualität“ lohnt sich immer ein Blick auf die Produkte von Denon.

Hier weiterlesen!

Der Diss des Tages

14.12.2017
Dennis Jungfleisch
Web


 

Endlich mal wieder ein ordentlicher Diss mit „Deine Mutter“. Wurde aber auch Zeit!

Street Art des Tages

14.12.2017
Willy
Art & Design

Street Art beschreibt wohl die Schnittstelle zwischen Kunst und dem allgemeinen sonst nicht interessierten Bürger am besten. Dabei wird jeder, ob er will oder nicht, mit Kunst konfrontiert. Leider werden diese Kunstwerke viel zu wenig gewürdigt. Was haltet ihr davon?

Hier weiterlesen!

Star Wars – A Capella Version

14.12.2017
Willy
Music

Ich persönlich bin ein großer Fan von A Capella Liedern. Wenn es euch auch so geht, dann solltet ihr dieses Video unbedingt gesehen haben. Beziehungsweise gehört. Auf jeden Fall großen Respekt an die Interpreten.

Hier weiterlesen!

Send this to a friend