War ja klar: Simpsons prophezeiten bereits 1998 den Milliarden-Deal von Disney/Fox

15.12.2017
Markus
Film und TV

Paukenschlag in der Medienwelt! Für etwa 52 Milliarden Dollar sollen größere Teile des Unternehmens um Medienmogul Rupert Murdoch an Disney veräußert werden, darunter das Hollywood-Studio 20th Century Fox. Wobei, so ganz überraschend kommt das nicht – zumindest wenn man ein aufmerksamer Fan der Simpsons ist.

In der 5. Episode der 10. Staffel, die zum ersten Mal im November 1998 ausgestrahlt wurde, sagten die nämlich (mal wieder) akkurat die Zukunft voraus.  In „Kennst Du berühmte Stars?“ (org. „When You Dish Upon A Star“) landet Homer bei einem Parasailing-Ausflug zufällig im Haus von Kim Basinger und Alec Baldwin – und damit im Herzen Hollywoods.

Und da, ja da, steht es. An der Fassade der Hauptzentrale von Fox prangt das Schild, das so fast 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung der Simpsons-Episode, auch bald in der Realität hängen könnte: „20th Century Fox – a divison of Walt Disney Co.“.

Über den Autor

Markus xxx

Send this to a friend