Automat für Obdachlose

Dieser Automat wurde im Januar in Notthingham in England aufgestellt. Initiator dafür war die britische Hilfsorganisation Action Hunger. Der Automat steht Wohnungslosen Menschen zur Verfügung, die sich mithilfe eines speziellen Tickets dreimal pro Tag Gegenstände aus dem Automaten lassen dürfen – umsonst. Im Sortiment befinden sich dabei alltägliche Gegenstände wie Wasser, Taschentücher, Klopapier, und so weiter. Der meist „gekaufte“ Gegenstand in Großbritannien bisher: Bücher. New York soll das nächste Ziel für einen weiteren Ort sein. In meinen Augen eine sehr nette Erfindung. Das Inventar wird übrigens von Supermärkten und anderen Organisationen kostenlos zur Verfügung gestellt.

via

Über den Autor

Alois Niedermaier I’ve learned I don’t know anything. Have also learned that people will pay for what I know. Life is good.

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend