Der Kobold SP600 Saugwischer von Vorwerk. Die Fusion aus Tradition und Innovation [Anzeige]

15.3.2018
Amoré
ADITLOAB (A Day in the Life of a Blogger), Technik, Werbung
Kommentar schreiben

[Anzeige]

Als ich Anfang des Monats von Vorwerk nach Hamburg eingeladen worden bin, wusste ich um ehrlich zu sein überhaupt nicht, was mich erwarten wird. Das Einzige, was ich über die 135 Jahre alte Firma wusste, war die Tatsache, dass sie Premium Haushaltsgeräte im Sortiment haben. Beim Event sollte es um so ein Premium Gerät, genauer den neuen Kobold SP600 Saugwischer, gehen. Ein Gerät, welches nicht nur die Arbeit im Haus erleichtert, sondern vielmehr revolutioniert.

Das mühselige Wischen und Feudeln nach dem Staubsaugen gehört dank Vorwerk (hier bei Facebook) nämlich der Vergangenheit an. Der neue #KoboldSP600 schafft es nämlich, ähnlich aber besser als der Vorgänger, während er den Boden von Staub befreit, ihn gleichzeitig zu wischen. Und das mit einer einzigen Tankfüllung, etwa 800 ml kaltes Wasser, über eine stolze Fläche von 60m2. Damit ist es möglich so ziemlich jeden harten Untergrund gründlich zu reinigen. Und das halt in nur einem Durchgang und ganz ohne Streifen.

Dafür sorgt nämlich das ausgeklügelte Design, in dem der Saugwischer auf der Unterseite des nur 3.5kg schweren Geräts angebracht ist. Der Saugwischer wischt außen an beiden Seiten über die Ränder hinaus, wodurch auch an den verwinkelten Kanten und Leisten eine ordentliche Säuberung garantiert wird. Hier geht es übrigens auf die Pinterest Seite vom Kobold.

Apropos Design: Für mich als Ästheten macht das Design eines Haushaltsgeräts schon mal die halbe Miete aus. Wie man es bei Vorwerk kennt, wird auf die Akzentfarbe Grün gesetzt. Das dominante Weiß strahlt Reinheit aus. Grau das Solide, Langlebige. Auch die blauen LEDs, die dem Verwender zeigen, auf welcher der drei Leistungsstufen man reinigt, zieren das Gesamtbild des Saugwischers sehr gut.

Für mich persönlich ist das Ganze besonders interessant. Ihr müsst nämlich wissen, dass ich ein richtiger Putzteufel bin. Ob in den eigenen vier Wänden, auf dem Schreibtisch, im & ums Auto oder auch mal in der Bude des besten Freundes – ich hasse Unordnung einfach. Da ich bald eine neue Wohnung beziehen werde (hier bitte beide Daumen kräftig drücken), die im Wohnzimmer einen matten Sichtbetonboden und im Badezimmer dunkle Fliesen hat, wird es spannend zu erfahren, ob der Kobold auch diese Herausforderung meistern wird. Man darf also gespannt bleiben. #VorwerkEinfachSaugwischen

 

In Kooperation mit Vorwerk

Über den Autor

Amoré

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend