Sphärisch: Das Debütalbum von Bad Stream

02.4.2018
Tom
Music

Ostern. Ganz Deutschland sitz bei Kaffee und Kuchen mit der geliebten Familie und der verhassten übrigen Verwandtschaft (Tante, Onkel, Schwiegermutter, Schwippschwager etc.) am festlich gedeckten Tisch. Ganz Deutschland? Nein: Ein kleiner Redakteur leistet der Prokrastination erbitterten Widerstand – und alles, obwohl er sie doch so liebt! Der Grund: Besagter Redakteur hat die letzten Tage nix gebacken gekriegt, hat prokrastiniert, hat nen wahnsinnigen Kater…Standard.

Jetzt sitzt er hier, allein, mutterseelenallein, völlig allein, im Büro – Deadlines müssen eingehalten werden, bei manchem Text fehlt einfach noch der gewisse Schliff. Und: Zuhause sitz die verhasste Verwandtschaft. Eine Win-Loose-Win-Situation sozusagen. Und während er auf den erlösenden Anruf wartet, der die Abreise der Verwandtschaft bestätigt, hört er die ziemlich chillige Musik von Martin Steer aka Bad Stream.

Mehr von Bad Stream findet ihr hier und das Label Antime Music gibt’s natürlich auch bei SoundCloud. Gönnt euch!

Über den Autor

Tom Prokrastineur und Lebemann | besitzt ein Waffeleisen und kann damit umgehen | sieht nicht aus wie Moritz Bleibtreu |duscht bevorzugt nackt | Bei Beschwerden: Er hat mit der Sache nichts zu tun, wird jedoch den Schuldigen persönlich zur Rechenschaft ziehen!

Send this to a friend