Eine Top-Nation am Grill: EDEKA lüftet das Geheimnis um Neurundland [Anzeige]

12.6.2018
Tom
Food and Drinks, Werbung
[Anzeige]

’54, ’74, ’90 und 2014. Zahlen, die in unserem Land jedes Kind auswendig kennt. Doch wir sind da natürlich auch verwöhnt, andere Nationen können eher froh sein, wenn sie mal bei einem großen Turnier dabei sind. Liebe Grüße an dieser Stelle nach Österreich!

Doch es geht noch kleiner: Andorra oder San Marino sind beispielsweise Staaten, für die die Teilnahme an einem großen Turnier fast utopische Ausmaße annimmt: zu klein ist die Auswahl an guten Spielern, die eigene Liga kann – wenn sie überhaupt vorhanden ist – im internationalen Vergleich nicht mithalten, ein Teufelskreis.

Und dann gibt es die dritte Gruppe an Nationen, bei der man sich immer fragt: Warum sind die eigentlich nie mit dabei? Neurundland ist da ein gutes Beispiel – doch EDEKA weiss, weshalb es für die weltbekannten Ballartisten trotz fanatischer Fanbase und perfekter Fussball-Ausbildung nie ganz reicht.

Tja, Mentalitäten sind eben von Land zu Land verschieden. Aber ganz ehrlich: Irgendwie kann man die Neurundländer natürlich auch verstehen und sportlicher Ehrgeiz ist ja nicht unbedingt gleichbedeutend mit Genuss, sondern vielmehr mit Verzicht.

Und unsere lieben Neurundländer wollen eben den allerbesten Platz bei der WM – natürlich meinen wir den am heimischen Grill – nicht für die schweisstreibende Rennerei gegen Top-Nationen aufgeben. Um sich perfekt auf’s Turnier und die Spiele vorzubereiten, bedarf es dann auch keiner großen Vorbereitung: Ein Besuch bei EDEKA genügt, um voll ausgestattet und mit ganzem Elan ins Turnier zu starten.

In Kooperation mit EDEKA

Über den Autor

Tom Prokrastineur und Lebemann | besitzt ein Waffeleisen und kann damit umgehen | sieht nicht aus wie Moritz Bleibtreu |duscht bevorzugt nackt | Bei Beschwerden: Er hat mit der Sache nichts zu tun, wird jedoch den Schuldigen persönlich zur Rechenschaft ziehen!

Send this to a friend