Eine Hochzeit zum Verlieben: Musikdurstig macht’s möglich! [Anzeige]

26.7.2018
Tom
Food and Drinks, Werbung
[Anzeige]

Am vergangenen Wochenende strömten wieder Tausende nach NRW in eine kleine Stadt in der Nähe von Weeze. Eine Stadt, die es in ihrer Art nur für wenige Tage im Jahr gibt und bei der Musik eine tragende, wenn nicht DIE tragende Rolle spielt: nach Parookaville! Das Festival ist bekannt dafür anders zu sein und dieses Jahr wurde wieder bewiesen, wie außergewöhnlich, fast magisch dieser Ort doch ist.

Zeugen dafür gibt’s viele, doch die beiden einzigen, die den Freitag des Festivals auf gar keinen Fall vergessen werden, sind wohl Nina & Magnus. Warum? Ganz einfach: Die beiden Schnuckels waren nicht nur zum Feiern vor Ort, sondern auch um zu heiraten! Kein Witz! Vor den Augen ihrer Angehörigen und mit der Unterstützung von Musikdurstig gaben sie sich in der Warsteiner Parooka Church auf dem Festivalgelände das Ja-Wort! Herzlichen Glückwunsch auch von unserer Seite!

Wir erinnern uns: Via Internet & TV hatte das Musikportal von Warsteiner heiratswillige Pärchen gesucht – auch wir hatten von der Aktion berichtet. Die Resonanz war überwältigend: Hunderte Couples meldeten sich, alle wollten ihre einmalige Traumhochzeit auf dem Festival feiern. Tja, Nina und Magnus hatten das Glück ausgewählt zu werden.

Und so reisten sie nicht nur für’s Festival vom nicht so weit entfernten Köln nach Weeze, sondern auch für den schönsten Tag ihres Lebens. Und neben ihrer üblichen Partycrowd waren natürlich auch alle Angehörigen mit dabei, als sich die beiden im abgedrehten Vegas-Style das Ehegelübde abnahmen.

Vegas-Style? Ja genau: Nach der stilechten Anreise im offenen Coupe begleiteten vier waschechte Showgirls die Braut Nina mit ihrem Trauzeugen, dem Star-DJ Alle Farben, bis zum Altar. Denselben Weg ging es im Anschluss wieder zurück – direkt in den Musikdurstig-Biergarten, wo die – auch das ist typisch für Amerika – dreistöckige Hochzeitstorte angeschnitten wurde.

Und danach? Nun ja – bis in’s Hochzeitsbett haben wir die beiden nicht begleitet. Aber eines ist sicher: Sie werden vor Erschöpfung direkt eingeschlafen sein. Denn natürlich ließ es sich das Brautpaar nicht nehmen, bis in die späte Nacht hinein vor den Bühnen des Festivals zu tanzen. Unterbrochen nur von einer extra von Musikdurstig für sie in der Warsteiner Parooka Church veranstalteten Mitternachtsmesse – natürlich mit DJ-Begleitung. Kann es einen schöneren Hochzeitstag geben? Wohl kaum!

In Kooperation mit Warsteiner Musikdurstig

Über den Autor

Tom Prokrastineur und Lebemann | besitzt ein Waffeleisen und kann damit umgehen | sieht nicht aus wie Moritz Bleibtreu |duscht bevorzugt nackt | Bei Beschwerden: Er hat mit der Sache nichts zu tun, wird jedoch den Schuldigen persönlich zur Rechenschaft ziehen!

Send this to a friend