Wippt im Beat: Der einmalige Volvo XC40 mit Soundlack [Anzeige]

17.7.2018
Tom
Art & Design, Werbung
[Anzeige]

David Blaine, David Copperfield, René Turrek: Alles Zauberer. Alle absolute Meister ihres Fachs. Wie, ihr habt noch nie von René Turrek gehört? Solltet ihr aber. Auch, wenn seine Zauberkünste etwas anderer Natur sind . René ist eigentlich Graffiti-Künstler. Ein großer Name in der Szene.

Besonders, seitdem er eine ganz spezielle Farbmischung erfunden hat, mit dem er Autos wie den Volvo XC 40 zum Leuchten bringt. Im wahrsten Sinne des Wortes:

Ok Leute, das ist kein Witz jetzt: René Turrek hat mal eben so nebenbei eine Farbe erfunden, die auf äußere Einflüsse reagiert. Das mag auf den ersten Blick nichts Besonderes sein, ist es aber doch: Die Farbe reagiert auf externe Schallwellen aus der Umgebung: sprechende Menschen, hupende Autos, Vögel – und beginnt im dazu passenden Takt zu Leuchten.

‚Swedish Colors‘ nennt sich das Kunstwerk, sprich: der Wagen. ‚Two Face Look‘ dessen Optik. Und mit diesem Prachtexemplar fährt er dann durch die Gegend – und ist schon von weitem zu erkennen. Klarer Fall: Das Auto gehört eigentlich nicht auf die Straße, es muss auf den Dancefloor. Ab in den Club mit ihm!

Oder – diese Option würde bei dem außergewöhnlichen Gefährt wohl auch passen: Das Teil sollte als Highlight in einer Kunstausstellung stehen. Dunkler Raum, Mukke an – schon beginnt die leuchtende Party. Mal sehen, wo der einmalige Volvo XC40 uns demnächst begegnet!

Wer jetzt denkt „muss ich haben“ hat Glück, denn das Unikat wird im Oktober 2018 noch zugunsten von BILD e.V. „Ein Herz für Kinder“ für den guten Zweck versteigert. 

In Kooperation mit Volvo Car Germany

Über den Autor

Tom Prokrastineur und Lebemann | besitzt ein Waffeleisen und kann damit umgehen | sieht nicht aus wie Moritz Bleibtreu |duscht bevorzugt nackt | Bei Beschwerden: Er hat mit der Sache nichts zu tun, wird jedoch den Schuldigen persönlich zur Rechenschaft ziehen!

Send this to a friend