Team aus Deutschland ist Busfahr-Europameister

25.9.2018
Markus
Web

Ein Hoch auf uns’re Busfahrer!

Nach dem desolaten Abschneiden der Fußball-Nationalmannschaft in Russland, kann Deutschland das Sportjahr 2018 doch noch versöhnlich abschließen. Bei der Europameisterschaft der Busfahrer in Berlin setzte sich das Team aus Stuttgart durch.

Am vergangenen Samstag traten 21 Teams aus ganz Europa an, darunter aus Madrid, Mailand, Prag, Rejkiavik, Moskau, Budapest, Paris und Lissabon. Jedes Team bestand dabei aus einer Fahrerin und einem Fahrer. Zu absolvieren war ein Geschicklichkeitsparcours mit acht kniffligen Aufgaben, darunter Rückwärtsfahren in einer schmalen Gasse, das Wenden auf engem Raum und der perfekte Stopp an einer Haltestelle – und das alles in möglichst kurzer Zeit. 

Nach ausgezeichneten Leistungen in allen Kategorien, war dem Duo aus Stuttgart der Gesamtsieg letztlich nicht mehr zu nehmen. Auf Platz 2 landete das Team aus Moskau vor jenem aus Lodz. Die Gastgeber aus Berlin fanden sich auf Rang 5 wieder. 

 

Über den Autor

Markus xxx

Send this to a friend