Archive for November, 2018

Von der Bäckerei in die NBA

21.11.2018
Dennis Jungfleisch
Web


 

Wenigstens verdient man in der NBA gar nicht mal so schlecht.

Zweideutige Wortspiele mit Geschlechtsteilen

21.11.2018
Dennis Jungfleisch
Web

 

Na danke auch, jetzt kann ich das vermutlich nie wieder anders lesen.

Richter-Urteil: Facebook-Freundschaften

21.11.2018
Dennis Jungfleisch
Web

 

Ich befürchte, ich muss mein komplettes Leben nochmals überdenken.

Welpen attackieren kleines Kind

21.11.2018
Dennis Jungfleisch
Video

 

Was würde ich gerne mit dem Kleinen tauschen. Das würde mir den Start in den Tag maximal versüßen.

via kfmw

Britney ist zurück – Die Pop-Ikone und ihr einmaliges Comeback

20.11.2018
Willy
Stuff

Quelle: Wikipedia

“It’s Britney, B****!” – Die Pop-Prinzessin ist zurück! Mit einer ganzen Ära voller Hit-Songs gehört Britney Spears zu den bekanntesten Popstars der frühen Zweitausender. Wenn in der Disco Songs wie „Baby One More Time“ oder “Oops I Did It Again” angespielt werden, gibt es wohl kaum jemanden, der nicht laut mitgrölt. Britney’s Karriere ist geprägt von rasanten Aufstiegen und noch rasanteren Abstürzen, von Schlagzeilen über Schlagzeilen und: Einem Comeback! War sie doch eine Weile von der Bildfläche verschwunden und von vielen als Popstar für tot erklärt, konnte sie sich nun noch ihren Weg zurück in die Popwelt erobern und wieder wahre Erfolge verzeichnen. Britney ist zurück: fitter, erwachsener und besser den je?

Ihr Aufstieg und Untergang

Bereits 1999 stand Britney Spears nicht nur auf der Bühne, sondern auch gleich an erster Stelle der US-Album- und Single-Charts. Mit „…Baby One More Time“ eroberte sie die Popwelt im Sturm. Weltweit spielte man die sexy-unschuldigen Musikvideos der Blondine in Endlosschleife. Sie konnte über 100 Millionen Platten verkaufen und gehört somit schon bald zu den erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten. Mit „Me Against The Music“ und „Toxic“ arbeitete Britney bis 2004 an ihrer Musikkarriere, bis sie sich schließlich auf eine rasante Talfahrt begab und eine erschreckende Schlagzeile nach der anderen schrieb. Sie rasierte sich ihre Haare ab, ging auf Entzug, hielt es nicht aus und musste schließlich eingeliefert werden. An negativer Presse fehlte es ihr nicht. Umso beeindruckender ist allerdings ihr erneuter aufstieg. Die Prinzessin war vom Pophimmel gefallen und konnte sich ihren Weg zum Erfolg zurückbahnen. Heute wirkt sie gesund und glücklich, tanzt auf ihren Shows, als wäre sie wieder 25 und zeigt sich auf ihrem Instagram-Profil als fest im Leben stehende erfolgreiche Frau, die zudem gerade ihr eigenes Modelabel gestartet hat.

Ihr Dauer-Gig in Las Vegas

Quelle: Flickr

Dieser Gig brachte ihr einen Erfolg, den kaum einer erwartet hatte: 2013 schnappte sich Britney eine Dauershow im The AXIS Theater des Planet Hollywood Resort & Casino in Las Vegas. Die Show „Britney: Piece of Me“ sollte zunächst nur zwei Jahre lang in Las Vegas spielen, wurde dann auf vier Jahre verlängert und soll nach einer einjährigen Pause 2019 wieder starten. Anstelle der angesetzten 100 Shows innerhalb von zwei Jahren, fanden ganze 249 Auftritte bis Ende 2017 statt. Sie gehört zu den atemberaubendsten Acts in Las Vegas – von den Finanzen ganz zu schweigen. Über 530.000 US-Dollar sollen pro Show eingenommen worden sein, auf vier Jahre gerechnet sind das über 130 Millionen US-Dollar für die zuvor vermeintlich so tief abgestürzte Sängerin. Der Erfolg ist gigantisch, besonders für ausgefallene und abgefahrene Junggesellenabschiede werden ihre Konzerte auf dem Strip gerne besucht. Die Shows und der immense Erfolg konnten vor allem ihr Durchhaltevermögen und Willen beweisen. Kein Wunder, dass sie zu den Musikerinnen mit der meisten Asche zählt, immerhin verdiente sie in Vegas fast eine Millionen pro Woche.

Die Show feierte Ende 2017 ihren Abschied, doch nur vorübergehend. Im Februar gab Britney bekannt mit einer neuen Konzertreihe wieder auf der Bühne in Las Vegas zu stehen, diesmal allerdings im Garden MGM. In diesem Jahr ist Britney in den USA mit einer abgewandelten „Piece of Me“-Show in den USA auf Tour, auch nach Europa soll es noch gehen. Nun hat die Pop-Queen verkündet, ein eigenes Modelabel zu starten, das 2019 mit Kleidung, Accessoires, Sport- und Elektroartikeln in Produktion gehen und direkt von der Musikerin selbst beeinflusst werden soll.

Kaum ein Slogan könnte auf Britney besser zutreffen als „It’s Britney, B****!“, denn mehr braucht man wohl nicht zu sagen. Sie hatte Erfolge der Extraklasse und Abstürze, die sie wohl nicht so schnell vergessen wird. Dennoch zeigte die Pop-Prinzessin ihren Biss, ihre Kraft und ihren Willen und schaffte es wieder, vollen Erfolg zu erlangen. Wer das Feeling der 2000er wiedererleben möchte, hat somit weiterhin die Chance, bald in Europa und 2019 dann wieder auf der Bühne in Las Vegas. Übrigens feiert nicht nur Britney ihr Comeback, denn auch die Spice Girls haben gerade ihr Comeback verkündet. Lauter gute Nachrichten für Fans der 2000er-Popmusik.

Send this to a friend