BRAUN: Ein Geschenk avanciert zum Dauerbrenner

04.6.2019
Willy
Art & Design, Werbung
In freundlicher Zusammenarbeit mit BRAUN

Vor mehr als 10 Jahren habe ich meine Heimat Thüringen verlassen – ab in die Großstadt: Nach einiger Zeit in Berlin ist schon länger das schöne Leipzig Mittelpunkt meines tagtäglichen Lebens. Trotzdem nutze ich jede sich bietende Gelegenheit, um nach Rudolstadt zurückzukehren. Der Grund: Mein Bruder lebt bis heute mit seiner Familie in unserem Heimatort.

Ein Besuch zu Hause ist für mich allerdings weit mehr als reines Pflichtprogramm – es ist pure Entspannung! Egal wie stressig es gerade beruflich ist, wie oft das Smartphone auch klingeln mag: Wenn ich mit meinem Neffen Zeit verbringe, könnte der hektische Alltag kaum weiter entfernt sein. Zusammenhalt gehört deshalb auch zu den wichtigsten Grundsätzen, die meine Eltern mir mit auf den Weg gegeben haben.

Ebendiese enge Bindung zwischen uns geben wir – mein Bruder und ich – auch an die jüngere Generation weiter. Im Familienkreis ist es fast schon verpönt, an Weihnachten oder bei Familienfesten zu fehlen. Und auch so finden wir eigentlich immer einen Weg, um gemeinsam Zeit verbringen zu können.

Mein Neffe ist zum Beispiel wie viele kleine Jungs völlig verrückt nach Fussball. Wir, die ältere Generation, stehen also nicht selten an Samstagen auf Sportplätzen in der thüringischen Peripherie, um ihn und seine Freunde anzufeuern. Dass er sich so für den Sport begeistern kann, finden wir klasse: Auch mein Bruder und ich sind in frühen Jahren in den Fussballclub eingetreten und haben davon nur profitiert: Familiäre Werte wie der schon genannte Zusammenhalt oder Teamgeist werden so besonders geprägt. Und selbst Zuhause ist der Sport bei meinem Neffen und mir das Thema Nr. 1.


So wie es auch schon bei meinem Bruder und mir um kaum etwas anderes ging. Selbst mein allererstes Trikot habe ich von ihm bekommen. Ich besitze es bis heute, habe es einige Jahre mit Stolz und bei jeder Gelegenheit getragen. Und ich werde es in Ehren halten, selbst wenn ich es nicht mehr besitze: Mein Neffe hat schon länger ein Auge darauf geworfen und wird es auch – früher oder später – von mir als Geschenk überreicht bekommen.

Auch das gehört eben zur Familie dazu: Erinnerungen! Oft verbinden wir die tolle Zeit, die wir mit Freunden oder der Familie verbringen, mit einem bestimmten Gegenstand, den wir von unserem Gegenüber geschenkt bekommen haben. Nicht nur bei uns, nein weltweit haben die Menschen Erinnerungsstücke an ihre Liebsten. So wie Herr Li, für den ein Geschenk seines Sohnes zum absoluten Dauerbrenner avancierte. Seht selbst:

Klar: Das Trikot, das eine Überraschung für meinen Neffen werden soll, wird nach 40 Jahren in kaum so einem guten Zustand wie der Rasierer sein. Es wäre aber toll, wenn es ähnlich in Ehren hält, wie es Herr Li mit seinem Rasierer getan hat. Und ihr? Welches Geschenk soll euren Liebsten immer an euch erinnern? Droppt es in die Kommentare!

In Kooperation mit BRAUN

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend